Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Wirtschaft

Kooperation für den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Chemnitz

Ausbau der Zusammenarbeit zwischen der TU Chemnitz und der DB Privat- und Firmenkundenbank AG Chemnitz

Die bereits bisher sehr gute Zusammenarbeit zwischen der Technischen Universität Chemnitz und der DB Privat- und Firmenkundenbank AG Chemnitz wird mit einem erneuten Kooperationsvertrag weiter ausgebaut. Ziel dieses Vertrages ist die Stärkung des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes Chemnitz – insbesondere auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung, aber auch der Begabtenförderung, zum Beispiel in Form von Deutschlandstipendien. Den Kooperationsvertrag unterzeichneten Prof. Dr. Gerd Strohmeier, Rektor der TU Chemnitz, und Michael Erfurt, Marktgebietsleiter Firmenkunden Leipzig-Chemnitz der DB Privat- und Firmenkundenbank AG.

Die DB Privat- und Firmenkundenbank AG Chemnitz nimmt bereits seit mehreren Jahren erfolgreich am nationalen Stipendienprogramm des Bundes, dem Deutschlandstipendium, teil. Sie fördert damit herausragende Studentinnen und Studenten, die sich neben Bestleistungen auch durch ihr gesellschaftliches Engagement auszeichnen, mit drei Deutschlandstipendien pro Jahr. Die dadurch entstehende Bindung zwischen Fördernden, der TU Chemnitz und Studierenden ist ein Schlüsselfaktor im stetigen Wettbewerb um die besten Köpfe.

Für Studentinnen und Studenten stellt die Deutsche Bank Themen für Praktikums- und Studienarbeiten bereit und unterstützt somit bei der Berufsorientierung im Bankwesen. Grundlage hierfür ist der gemeinsame Kooperationsvertrag. Organisierte Blockseminare in einer Bankfiliale ermöglichen direkt vor Ort erste Einblicke in das Berufsfeld. Die TU unterstützt die Deutsche Bank Chemnitz unter anderem bei der fachlichen Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, vor allem durch die Professur für Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre.

Die Vertragspartner blicken auf eine langjährige, positive Zusammenarbeit zurück. Bereits im Februar 2009, als die Stiftung Technische Universität Chemnitz ins Leben gerufen wurde, gehörte die Deutsche Bank zu den Gründungsstiftern. Des Weiteren beteiligt sie sich regelmäßig an der Vergabe der Universitätspreise und fungiert als Partner bei Veranstaltungen der Universität. Darüber hinaus engagiert sich die Deutsche Bank im Vorstand der Gesellschaft der Freunde der TU Chemnitz e. V.

Informationen zum Deutschlandstipendium an der TU Chemnitz erteilt Marko Reuther, Mitarbeiter im Prorektorat für Transfer und Weiterbildung, Tel. 0371/531-31788, E-Mail marko.reuther@verwaltung.tu-chemnitz.de

(Autor: Marko Reuther)

Matthias Fejes
06.02.2019

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel