Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Forschung

Smiley für Forschungs-Poster

„Best Poster“ Award für Chemnitzer Professur Marketing und Handelsbetriebslehre

Bei der diesjährigen Winter Conference American Marketing Association (AMA) in Orlando (Florida) gewannen Prof. Dr. Cornelia Zanger, Katja Lohmann und Dr. Sebastian Pyka von der Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre der Technischen Universität Chemnitz den Best Poster Award. Sie erhielten den Preis für ihr Poster zum Thema „Emotional Contagion and the Effects of Smileys on Receivers‘ Emotions in Computer-Mediated Communication“.

Das Poster setzte sich im Wettbewerb gegen 100 weitere Bewerbungen durch und überzeugte das internationale Fachpublikum. In der Forschungsarbeit ging es um die Bedeutung von Smileys; Dabei konnten die Forschenden in einem Experiment zeigen, dass die durch Smileys ausgedrückten Emotionen auf den Kommunikationspartner beziehungsweise -partnerin übertragen werden.

Hintergrund:

Dieser Forschungsbeitrag zielt auf eine aktuelle Problemstellung im Kontext der Computervermittelten-Kommunikation ab. Das Team der TU Chemnitz zeigte mittels eines experimentellen Ansatzes, dass die durch Smileys ausgedrückten Emotionen auf den Kommunikationspartner beziehungsweise auf die -partnerin übertragen werden. Dieser Einfluss kann auf den Prozess der sogenannten „Emotionale Ansteckung“ zurückgeführt werden. Dieser erklärt, wie Emotionen zwischen Personen geteilt werden. Da die Emotionale Ansteckung auf der Wahrnehmung von emotionalen Ausdrücken (z. B. ein Lächeln) basiert und die digitale Kommunikation kaum Möglichkeiten zur Übermittlung non-verbaler Reize (z. B. Gesichtsausdrücke) bietet, befasste sich die Forschungsarbeit des Teams mit einer innovativen Fragestellung für die Marketingkommunikation.

Weitere Informationen erteilt Katja Lohmann, E-Mail katja.lohmann@wirtschaft.tu-chemnitz.de.

Matthias Fejes
03.03.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel