Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Auf einen Schlag 30 Jahre älter

TV-Tipp: In der MDR-Sendung „LexiTV“ schlüpft Moderator Stefan Marx am 4. November 2016 um 15 Uhr in den an der TU Chemnitz entwickelten Alterssimulationsanzug MAX

  • Der Chemnitzer Alterssimulationsanzug MAX im Einsatz in der Produktion. Mit seiner Hilfe können sich junge Entwickler in die Bedürfnisse älterer Menschen hineinversetzen. Foto: Bildarchiv der Pressestelle/Wolfgang Thieme

Der Mitteldeutsche Rundfunk fragt am 4. November 2016 um 15 Uhr in seiner Sendung "LexiTV" nach, wie sich das höhere Lebensalter auf den Arbeitsmarkt auswirkt und welchen Einfluss ältere Arbeitnehmer auf das Klima in Unternehmen haben. Brauchen wir in der Zukunft noch die Erfahrungen der Alten und bremsen sie den Fachkräftemangel? Moderator Stefan Marx lässt sich dafür mit Hilfe des Alterssimulationsanzuges MAX der Technischen Universität Chemnitz in ein Alter zwischen 60 und 70 Jahren versetzen. Entwickelt wurde MAX von der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der TU Chemnitz gemeinsam mit der AutoUni, der Wolfsburg AG, der Audi AG und der Volkswagen Konzernforschung. In der Digital- und Experimentierfabrik des Instituts für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme der TU erfährt der Moderator, welche altersbedingten Veränderungen beim Arbeiten an Maschinen, in der Logistik und bei der Montage zu Problemen führen können. Dr. Thomas Löffler und Danny Rüffert von der Professur erläutern dazu mit einfachen Worten, wie ergonomisch richtige gestaltete Arbeitsplätze und neue Technologien helfen können, das Arbeiten über eine lange Lebensspanne zu ermöglichen.

Die Chemnitzer Wissenschaftler unterstützten das Team vom MDR gern bei den Dreharbeiten in den Labors: "Für uns ist dies erneut eine willkommene Möglichkeit, im Fernsehen auf die Forschungsarbeiten unserer Professur und auf den Alterssimulationsanzug MAX hinzuweisen." Übrigens: Seinen wohl größten Medienauftritt hatte MAX im Jahr 2010 bei einem umfangreichen stern TV-Experiment an der Universität Witten/Herdecke. Auch der damalige stern TV-Moderator Günter Jauch legte den Anzug an.

Weitere Informationen zum Alterssimulationsanzug MAX gibt Danny Rüffert, Telefon 0371 531-34886, E-Mail danny.rueffert@mb.tu-chemnitz.de

(Hinweis: Wer die Sendung verpasst hat oder um diese Uhrzeit nicht sehen kann, findet sie nach der Ausstrahlung in der MDR-Mediathek.)

Mario Steinebach
27.10.2016

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel