Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Finanzmarkt und Investmentbanking

Intensivkurs "Investmentbanking": TU Chemnitz bietet vom 9. bis 11. November 2016 eine Blockveranstaltung an, für die sich nicht nur Studierende bis zum 4. November anmelden können

Bei einer dicht gepackten dreitägigen Vortragsveranstaltung im Hörsaalgebäude der Technischen Universität Chemnitz berichten 20 Experten aus der Finanzwirtschaft über neue Entwicklungen im internationalen Finanzgeschäft. Zum Kompaktkurs "Investmentbanking 2016/2017" sind vom 9. bis 11. November 2016 alle Interessenten eingeladen. Um eine Anmeldung wird gebeten. Für immatrikulierte Studierende und eingeschriebene Gasthörer ist die Teilnahme kostenlos, alle anderen Interessenten zahlen 15 Euro.

Dieses Jahr stehen die US-Präsidentenwahl und der Brexit mit im Zentrum des Kompaktkurses. In der Nacht vom 8. auf den 9. November wird der US-Präsident oder die US-Präsidentin gewählt werden. In der Vortragsreihe wird deshalb eine US-Expertin aktuell über Hintergründe des US-Wahlsystems und des US-Wahlkampfes berichten. Außerdem wird ein Finanzexperte aus London die Situation der Finanzinstitute in dieser Stadt nach der Brexitentscheidung der Briten beleuchten. "Das internationale Finanzgeschäft ist in Bewegung. Amerikanische Investmentbanken belegen wieder die ersten fünf Positionen der Weltrangliste. Europäische und vor allem deutsche Banken sind zurückgefallen“, sagt Prof. Dr. Friedrich Thießen, Inhaber der Professur Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre der TU Chemnitz. Was sind die Ursachen? Dr. Heinz Hockmann führt in das Management von Investmentbanken ein. Viele Banken leiden unter den niedrigen Zinsen. Aber mit welchen Strategien kann man den Problemen entkommen? Wie sieht modernes Zinsmanagement aus? Und was passiert, sollten die Zinsen wieder steigen? Diese Fragen beantwortet Ingo R. Mainert, Chefanlagestratege (CIO) von Allianz Global Investors.

Beim Kompaktkurs "Investmentbanking 2016/2017" werden noch weitere Fragen beantwortet: Wie reagieren Sparkassen und Genossenschaftsbanken auf die aktuellen Entwicklungen? Was kommt auf die Kunden zu? Prof. Dr. Marcus Riekeberg zeigt die zukünftige Entwicklung auf. Dr. Dirk Vater von Bain & Company skizziert die Zukunft der Bankfilialen und erklärt, wie Filialen der Zukunft aussehen werden. Sind Immobilien eine Lösung? Nikolaus Thätner, Projektmanager der erfolgreichen ECE-Immobiliengesellschaft beleuchtet die Immobilienmärkte im Zeichen von Strukturwandel und Bevölkerungsschrumpfung. Was vermögen Aktien zu leisten? Wie sehen moderne Handelssysteme aus? Wie nutzt man strukturierte Aktienprodukte? Das behandeln Florian Gärtner und Thorsten Commichau von der Commerzbank bzw. Tradegate. Eine Einführung in Credit Default Swaps gibt Dr. Gunther Hahn. Die weltwirtschaftlichen Entwicklungen behandelt Dr. Ulrich Stephan, CIO der Deutschen Bank. Hat die Globalisierung wirklich ihren Höhepunkt überschritten, wie das einige amerikanische Professoren behaupten? Was kann die Finanzanalyse leisten, um Entwicklungen richtig zu prognostizieren? Mit diesen Fragen befassen sich Achim Matzke, Chefanalyst der Commerzbank, und Dr. Dirk Thiel von der GBB Rating GmbH.

Für alle Kursteilnehmer wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt. Interessierte können zudem am 8. Dezember an einer Klausur teilnehmen und den Schein "Investmentbanking" erwerben. Zusätzlich kann an der TU Chemnitz das Universitätszertifikat "Investmentbanking" erworben werden. Näheres hierzu ist im Internet erklärt: https://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/bwl4/lehrveranstaltungen.php.

Übrigens: Dieser Kurs wird in vielen Bundesländern und von vielen Unternehmen als berufsrelevante Bildungsmaßnahme anerkannt. "Es gibt in Deutschland keine andere Möglichkeit, sich so umfassend in so kurzer Zeit fundiert über die neuen Entwicklungen im Investment Banking zu informieren", versichert Thießen.

Das aktuelle Programm: https://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/bwl4/anmeldung_ib/Programm/2016-09-30%20Programm.pdf

Anmeldungen sind bis 4. November ausschließlich online möglich: https://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/bwl4/anmeldung_ib/index.php

Weitere Informationen erteilt Thomas Maurer, Telefon 0371 531-26190, E-Mail finance@wirtschaft.tu-chemnitz.de.

Mario Steinebach
14.10.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • „Migration in Geschichte und Gegenwart“

    Neue Ringvorlesung der TU Chemnitz startet am 3. April 2019 im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz – Erste Vorlesung richtet Fokus auf die Verteilung Geflüchteter innerhalb der EU …

  • Wie entsteht ein Motorrad?

    Chemnitzer Kinder-Uni erklärt Themen aus Wissenschaft und Forschung kindgerecht – Nächste Vorlesung findet am 24. März 2019 in der Stadthalle Chemnitz im Rahmen der Tüftlermesse „Maker Faire“ statt …

  • Vom Wissenschaftler zum Unternehmer

    Maschinenbauer der TU Chemnitz wagt mit eigener Erfindung und seinem Team den Sprung in die Selbstständigkeit - Forschungsergebnisse werden auf der Hannover Messe 2019 präsentiert …

  • In Chemnitz verbunden – Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

    46. Internationale Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache findet vom 28. bis 30. März 2019 in Chemnitz statt – „Fachkräftegewinnung und dauerhafte Integration“ ist Thema einer Resolution …