Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Welche Wege nehmen die Migrationsbewegungen in Europa? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus des Europa-Jahres an der Philosophischen Fakultät. Quelle: European Union, 2004/Source: Reporters Press Agency/Photo: Alain Schroeder
Uni aktuell Veranstaltungen

Migration in Europa

Die Philosophische Fakultät der TU Chemnitz lädt 2016 zum Europa-Jahr ein – Am 3. Februar referiert Jun.-Prof. Dr. Birgit Glorius

Das Jahr 2016 steht an der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Chemnitz unter dem Motto „Europa ist überall“. Im Rahmen des Europa-Jahres referiert am Mittwoch, dem 3. Februar 2016, Jun.-Prof. Dr. Birgit Glorius zum Thema „Migration in Europa – Determinanten der Zuwanderung und Integration Gestern und Heute“. Glorius ist Inhaberin der Juniorprofessur Humangeographie Ostmitteleuropas der TU Chemnitz. Der öffentliche Vortrag findet um 19 Uhr im „Alten Heizhaus“ im Universitätsteil Straße der Nationen 62 statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Migration nach Europa und die Mobilitätsmuster innerhalb Europas waren stets von Phasen der Kontinuität und des Wandels geprägt und haben auch unterschiedliche Praktiken der Integration nach sich gezogen“, sagt Jun.-Prof. Glorius. Sie vollzieht in ihrem Vortrag die bedeutendsten Migrationsetappen der vergangenen Dekaden nach und stellt exemplarisch dar, wie sich Integrationsbedingungen, Integrationsmuster und der Blick auf Einwanderung und die Einwanderer in dieser Zeit verändert haben.

Weitere Informationen zum Europa-Jahr der Philosophischen Fakultät: https://www.tu-chemnitz.de/phil/europastudien/Europa_ueberall

Kontakt: Ilona Scherm, Koordinatorin des Europa-Jahres, Telefon 0371 531-34503, E-Mail ilona.scherm@phil.tu-chemnitz.de

Katharina Thehos
28.01.2016

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel