Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Wirtschaft

Im Dialog mit der nächsten Generation

Zweiter Teil des Projektes „Unternehmer im Wandel“ startet - Studierende, die einen Tag lang Unternehmer aus der Region begleiten möchten, können sich bis zum 20. September 2006 bewerben

*

Mitglieder des Projektteam bei der Vorbereitung des "Unternehmer-Shadowing". Im Bild (v.l.): Jörg Lässig, Katrin Voigt und Stefanie Thiem. Foto: Daniel Hahn

Studierende und Promovenden der Technischen Universität Chemnitz starten im Oktober 2006 den zweiten von vier Projektteilen im Rahmen der Initiative „Unternehmer im Wandel“. Die studentische Initiative ging zu Beginn des Jahres als Preisträger im bundesweiten Wettbewerb „Herausforderung Unternehmertum“ hervor, der 2005 durch die Stiftung der Deutschen Wirtschaft und die Heinz Nixdorf Stiftung ins Leben gerufen wurde. Ziel des Chemnitzer Projektes ist es, innerhalb eines Jahres Beispiele erfolgreichen und verantwortungsvollen Unternehmertums in Sachsen wieder stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken und so einen Dialog zwischen Unternehmern, Studenten und der Chemnitzer Öffentlichkeit zu initiieren.

Nachdem im Juli ein Schülerwettbewerb unter dem Titel "TEAMWORK CONTEST 2006" erfolgreich zu Ende gegangen ist, richtet sich der zweite Teil vor allem an interessierte Studierende der Technischen Universität Chemnitz. Unter dem Titel „Unternehmer heute – Im Dialog mit der nächsten Generation“ steht nun der Austausch zwischen Nachwuchskräften und Unternehmern der Gegenwart im Vordergrund.

Chemnitzer Studenten können sich dabei für ein so genanntes „Shadowing“ bewerben, bei dem sie einen Unternehmer der Region an einem Tag bei seiner Arbeit begleiten und so exklusive Einblicke in Führungsstile, Entscheidungsfindung und andere spannende Aspekte des Unternehmer-Seins gewinnen können. Im Mittelpunkt dieses „Shadowing“, bei dem die Teilnehmer quasi zum Schatten eines Unternehmers aus der Region werden sollen, stehen Unternehmerpersönlichkeiten. Im Ergebnis portraitieren die teilnehmenden Studenten „ihren“ Unternehmer, dessen Führungsphilosophie, sein Verantwortungsgefühl gegenüber der Gesellschaft und seinen Weg zum Erfolg und berichten über ihre Erfahrungen in einem Artikel, der später zusammen mit anderen Erfahrungsberichten veröffentlicht werden soll. Die Studenten sollen dadurch einen praxisnahen Einblick in die Herausforderungen des unternehmerischen Alltags gewinnen.

„Engagierten Studenten bieten wir eine einmalige Möglichkeit: Begleitet einen Unternehmer und macht Euch selbst ein Bild davon, wie ein Unternehmen geführt wird“, appelliert Jörg Lässig, Sprecher der Projektgruppe. Für die teilnehmenden Studenten lohnt sich die Arbeit allemal. Neben der Gelegenheit, eigene unternehmerische Kontakte zu knüpfen, exklusiven Einblick in ein Unternehmen der Chemnitzer Region zu erhalten und so eine Orientierung für die eigene berufliche Zukunft zu bekommen, sind alle Teilnehmer am Ende dieser Projektphase zu einer großen Abendveranstaltung mit Sektempfang eingeladen, bei der eine Vielzahl renommierter Unternehmerpersönlichkeiten der Chemnitzer Region vor Ort sein werden. „Mehr als 15 Unternehmen beteiligen sich bereits an diesem Projekt, darunter so namhafte Firmen wie NILES SIMMONS oder die Erdgas Südsachsen GmbH“, so Robin Schubert, der Leiter des 15-köpfigen Projektteams aus Stipendiaten der Stiftung der Deutschen Wirtschaft.

Bewerbungen für die begehrten „Shadowing“-Plätze sind noch bis 20. September 2006 auf der Internetseite http://www.unternehmer-im-wandel.de oder direkt per Mail an anmeldung@unternehmer-im-wandel.de möglich.

Fragen beantwortet das Projektteam unter der E-Mail-Adresse info@unternehmer-im-wandel.de

(Autor: André Langer)

Mario Steinebach
13.09.2006

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel