Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Leise brennt der Schnee

Weihnachtsvorlesung des Instituts für Chemie lockt am 16. Dezember 2014 mit spektakulären Experimenten

Weihnachtsvorlesung – wer dabei an besinnliche Worte zu harmonischer Musik denkt, hat die Rechnung ohne Prof. Dr. Heinrich Lang gemacht. In seiner chemischen Weihnachtsvorlesung raucht, knallt, brennt und explodiert es im Minutentakt. Ob Kekse, Geldscheine oder selbst der Schnee – nichts ist vor ihm sicher. In nur einer Stunde zeigt der Professor für Anorganische Chemie mit seinem Team mehr Experimente, als viele Gymnasiasten in ihrer ganzen Schullaufbahn zu sehen bekommen. Obwohl er dabei unter anderem Geister beschwört oder kriminellen Geldfälscherbanden auf die Spur geht, ist die Vorlesung auch für Kinder geeignet. Natürlich richtet sie sich aber ebenfalls an Chemiker, die bei den wissenschaftlich erklärten Versuchen noch einiges lernen können.

Die Weihnachtsvorlesung des Instituts für Chemie der Technischen Universität Chemnitz findet statt am Dienstag, dem 16. Dezember 2014, ab 15 Uhr im Hörsaal 316 des Böttcher-Baus, Straße der Nationen 62.

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Heinrich Lang, Professur für Anorganische Chemie der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-21210, E-Mail heinrich.lang@chemie.tu-chemnitz.de.

(Autor: Sebastian Muckelbauer)

Katharina Thehos
09.12.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel