Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Wenn der Drache eine Prinzessin ist

Die geistreiche Alternative zur Männertagstour: ScienceSlam am 29. Mai 2014 mit fünf Nachwuchswissenschaftlern der TU Chemnitz und aus Sachsen-Anhalt

Fünf Nachwuchswissenschaftler von der Technischen Universität Chemnitz und aus Sachsen-Anhalt präsentieren am Donnerstag, dem 29. Mai 2014, ab 20 Uhr im Chemnitzer Fritz-Theater (Kirchhoffstraße 34-36) ihre Forschungsgebiete beim ScienceSlam. Dabei müssen sie möglichst anschaulich und unterhaltsam sein und haben jeweils nur zehn Minuten Zeit. Am Ende des Abends bestimmt das Publikum den Abendsieger, der sich über ein GEO-Jahresabo freuen kann.

Bei der zweiten Auflage des Wissenschafts-Formats im Fritz-Theater präsentiert beispielsweise Stefanie Weiß, Mitarbeiterin an der Professur Deutsche Literatur- und Sprachgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit der TU Chemnitz, ihre Forschungsergebnisse zu einem mittelalterlichen Artus-Roman. Hier muss der Held einen Drachen küssen, der sich als wunderschöne Prinzessin entpuppt. Weiß setzt diesen Roman in Kontext zu bekannteren Motiven verzauberter Drachen und Amphibien, wie diese beispielsweise im „Herr der Ringe“ und im „Froschkönig“ auftauchen. Dan Gläser, Master in Sports Engineering an der TU Chemnitz, erforscht digitale Menschmodelle. Christian Titsch, Maschinenbau-Absolvent der TU, fragt in seinem Beitrag: „Wackelt die ganze Welt?“ und befasst sich dabei unter anderem mit Statik, Dynamik, Brücken, Modellbildung und Werkzeugmaschinen. Hinzu kommen zwei Gäste aus Sachsen-Anhalt: Medizin-Absolvent Eik Mürke sowie Betriebswirtschaftler Tobias Glufke, der das Publikum außerhalb des Wettbewerbs als „Opferlamm“ anheizen wird.

Durch den Abend führen Dr. Jens Mühlstedt, Arbeitswissenschaftler an der TU Chemnitz, sowie Volker Tzschucke, Geschäftsführer in der Agenturgruppe Klang von Blau. Eintrittskarten zum Preis von 6 Euro (ermäßigt 5 Euro) sind an der Abendkasse erhältlich, ein Vorverkauf findet in der Buchhandlung Universitas (TU-Campus Reichenhainer Straße) sowie im Fritz-Theater (Kirchhoffstraße 34-36, Telefon 0371 8747270, E-Mail info@fritz-theater.de) statt. Der Einlass erfolgt ab 19.30 Uhr.

Der ScienceSlam ist eine Co-Produktion der TU Chemnitz und der Agenturgruppe Klang von Blau und wird von der Zeitschrift GEO gesponsort.

Weitere Informationen erteilt Volker Tzschucke, Agenturgruppe Klang von Blau, Telefon 0371 27324733, E-Mail volker.tzschucke@klangvonblau.de.

(Quelle: Pressemitteilung der Agenturgruppe Klang von Blau)

Katharina Thehos
27.05.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel