Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Internationales

Eine besondere Weihnachtsgeschichte aus Nepal

Bücherspende auf Weltreise: Student Anar Taki und viele Helfer in und außerhalb der TU Chemnitz sorgen für den Aufbau einer Schulbibliothek an der Stone Bridge Secondary School in Dhangadhi

Acht Pakete, jedes etwa 20 Kilogramm schwer, traten Anfang November 2013 von Chemnitz aus eine weite Reise nach Dhangadhi in Nepal an. Die wertvolle Fracht umfasste zusammengetragene Bücher für die Englisch-Ausbildung an der Stone Bridge Secondary School im äußersten Westen des Landes, mit der die Professur Anglistische Literaturwissenschaft der TU Chemnitz seit 2012 ein Kopperationsvertrag verbindet. Dieser ermöglicht es Chemnitzer Studierenden, ohne großen bürokratischen Aufwand und bei voller Kost und Logis an diese Schule zu gehen und dort Fremdsprachen zu lehren. Anar Taki, Bachelor-Student im fünften Semester im Studiengang English and American Studies, profitierte von dieser Partnerschaft. Er absolvierte dort Anfang des vergangenen Jahres ein sechswöchiges Praktikum und wurde dabei auch mit der bescheidenen Ausstattung der Schule konfrontiert. "Die Treppen sind Stolperfallen, die wenigen Bücher werden von Klebeband zusammengehalten und Lehrer sind meist selbst Studenten, die für ein kleines Taschengeld arbeiten", beschrieb Taki kurz nach seiner Rückkehr die Situation vor Ort.

Der Chemnitzer Student wollte der Schule, die ihn vertrauensvoll aufgenommen hatte, unbedingt helfen - am besten mit Büchern für die Englisch-Ausbildung. Gemeinsam mit Prof. Dr. Cecile Sandten von der Professur Anglistische Literaturwissenschaft, der Pressestelle und der Universitätsbibliothek der TU initiierte er ab August 2013 Spendenaufrufe an der Universität und in der Region. So stellte die Agentur Sternkopf Communications in Flöha, deren Geschäftsführerin Dr. Sylva-Michèle Sternkopf an der TU promoviert hat, eine große Bücherspende zur Verfügung. Hinzu kamen viele private Büchergaben. "120 Kilo Wissen machte sich am 8. November auf den Weg, die größte Strecke per Flugzeug von Frankfurt nach Kathmandu", berichtet Taki. Von der nepalesischen Hauptstadt aus folgte eine 700 Kilometer lange Strecke über Berg und Tal. "Nicht selten verunglücken Transporter auf diesem Weg, das bereitete mir schon ein wenig Sorgen", erinnert sich der Student. Doch am 24. Dezember erreichten die Bücherkisten unbeschadet nach einer Reisedauer von mehr als anderthalb Monaten endlich die Schule. Alle an der Aktion Beteiligten waren sich schnell einig, dass dies eine besonders schöne Weihnachtsgeschichte ist.

"Mein Dankeschön und das der Lehrer und Schüler der Stone Bridge Secondary School richtet sich nicht nur an viele Privatpersonen, sondern ausdrücklich auch an die TU Chemnitz, ohne deren Unterstützung und Plattform dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre", sagt Taki. Mit den Büchern könne nun die Englisch-Ausbildung an dieser Schule in Nepal nachhaltig verbessert werden. Zum Wissensschatz gehören unter anderem komplette Klassensätze englischsprachiger Lehrbücher, Belletristik von Harry Potter über Charlie and the Chocolat Factory und Anthologien gesammelter Kurzgeschichten.

"Ganz sicher lesen bald die nächsten Praktikanten aus Chemnitz, die an der Schule im fernen Nepal unterrichten, gemeinsam mit den Kindern aus diesen Büchern vor oder folgen den Sprachlektionen", freut sich Prof. Sandten und fügt hinzu: "Die Unterrichtsfächer werden an dieser nepalesischen Privatschule ausschließlich in englischer Sprache unterrichtet. Die bisherige Basis dafür waren allerdings Materialien, die mit dem qualitativen Standard der in unserem Projekt gesammelten Unterrichtslektüre nicht zu vergleichen sind." Umso wärmer wird es auch ihr ums Herz, wenn sie nun an die Schüler der Stone Bridge Secondary School denkt, die ein "Dankeschön-Foto" an die Chemnitzer Uni schickten, auf dem sie freudestrahlend in die Kamera lächeln.

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Cecile Sandten, Telefon 0371 531-34285, E-Mail cecile.sandten@phil.tu-chemnitz.de.

Mario Steinebach
26.01.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel