Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Die Organisatoren der Wintercamps hoffen auf schneereiches Wetter für den richtigen Rodelspaß - aber auch bei frühlingshafter Witterung ist für ein bewegungsreiches Programm gesorgt. Foto: Bildarchiv der Pressestelle/Wolfgang Thieme
Uni aktuell Sport

Winterspaß für kleine Olympioniken

Die Chemnitzer Kindersportschule KiSS organisiert auch dieses Jahr eintägige Wintercamps für Kinder - Anmeldung noch bis zum 15. Februar möglich

Die Zeit des Wintersports ist angebrochen und die Olympischen Spiele in Sotschi stehen vor der Tür. Und damit nicht nur die großen Olympioniken die Freude am Sport erleben können, organisiert die von der TU Chemnitz wissenschaftlich betreute Kindersportschule KiSS zwei eintägige Wintercamps zum Thema "Kleine Olympiasieger von morgen?". Am 21. und 25. Februar sind alle Kids im Alter von vier bis neun Jahren eingeladen, sich einen Tag lang wie ein richtiger Wintersportler zu fühlen. "Wir haben spannende Wettkämpfe organisiert, in Disziplinen wie Inline-Eistanz, Rodeln, Skispringen und Biathlon. Und im Gegensatz zu den echten Olympischen Spielen, sind wir nicht vom Schnee abhängig, sondern toben in und um unsere KiSS-Turnhalle", sagt Dr. Katrin Adler von der KiSS-Leitung. Betreut werden die Kinder dabei von qualifizierten und lizenzierten Übungsleitern der Kindersportschule, Sportstudenten der TU Chemnitz, die sich die Wettkämpfe ausgedacht haben. Natürlich dürfen die kleinen Gewinner auch in einer Siegerehrung ihre Preise entgegennehmen. Und weil so viel Sport richtig hungrig macht, wird ab 17 Uhr der Grill angefeuert. Hier können sich dann auch die Eltern der kleinen Olympioniken wieder dazugesellen und zusammen mit ihren Kindern einen Tag voller Spiel und Spaß ausklingen lassen.

Die Wintercamps der Chemnitzer Kindersportschule KiSS finden am 21. und 25. Februar von 9 bis ca. 18 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 23 Kinder pro Camp begrenzt. Die Kosten betragen 20 Euro für Mitglieder, 25 Euro für Nicht-Mitglieder der KiSS. Die Preise beinhalten neben Betreuung ein gesundes Mittag- und Abendessen, Getränke und Pausenverpflegung. Treffpunkt ist die KiSS-Sporthalle in der Kleinolbersdorfer Straße. Die Anreise zum Camp ist ab 7.30 Uhr möglich, mitzubringen sind Turnschuhe und Sportsachen für die Turnhalle sowie Handschuhe, Mütze und Winterschuhe für den Spaß im Schnee. Auch Kleidung zum Wechseln sollte eingepackt werden. Gerne dürfen alle Kinder ihren eigenen Schlitten zum Rodeln mitbringen.

Die Anmeldung für die Wintercamps der Chemnitzer Kindersportschule KiSS ist noch bis 15. Februar möglich und erfolgt über die Internetseite der Sportschule http://www.kiss-chemnitz.de.

Weitere Informationen erteilt Dr. Katrin Adler, Telefon 0163 2883570, E-Mail adler@kiss-chemnitz.de.

(Autorin: Florentina Liefeith)

Katharina Thehos
16.01.2014

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel