Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Wenn es zu Weihnachten wundersam chemisch wird

Am 17. Dezember 2013 lädt die Professur Anorganische Chemie wieder zur beliebten Weihnachtsvorlesung - zu frühzeitigem Erscheinen wird geraten

Manche Dinge gehören einfach zur Vorweihnachtszeit dazu. Doch während die Meinungen bezüglich Weihnachtsliedern in Endlosschleife stark auseinander gehen, ist eine weihnachtliche Tradition der TU Chemnitz alle Jahre wieder ein beliebtes Publikumsereignis: die Experimentalvorlesung der Chemie. Am 17. Dezember 2013 wird ab 15 Uhr wieder geknallt, geraucht und gestaunt, dieses Jahr mit Titel "Wundersame chemische Weihnacht". Die öffentliche Vorlesung findet statt im Universitätsteil Straße der Nationen 62, Raum 316. Der Eintritt ist frei.

Was genau unter diesem Motto in den 1,5 Stunden der Vorlesung passiert, bleibt natürlich eine Überraschung. Doch Prof. Dr. Heinrich Lang von der Professur Anorganische Chemie verrät schon ein paar Höhepunkte: "Wir zeigen einige Alternativen zur klassischen Lichterkette, brauen Bier und egal, ob das Wetter mitspielt: Bei uns kommen Schneeliebhaber auf ihre Kosten! Zum Abschluss wird es dann noch laut und bunt. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher." Dazu besteht auch Anlass, denn zur chemischen Weihnachtsvorlesung ist das Stöckhardt-Auditorium im Universitätsteil Straße der Nationen regelmäßig bis auf den letzten Platz gefüllt. "Willkommen sind alle Zweibeiner, wer sich jedoch setzen möchte, kommt besser rechtzeitig", rät Prof. Lang. Wie in den vergangenen Jahren können sich Freunde und Interessierte der Chemie parallel zur Vorlesung an einer Präsentation über die wissenschaftlichen Hintergründe der Experimente erfreuen. Die Akteure der diesjährigen Weihnachtsvorlesung sind Prof. Lang, Ute Stöß und weitere Mitarbeiter der Professur Anorganische Chemie.

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Heinrich Lang, Professur für Anorganische Chemie der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-21210, E-Mail heinrich.lang@chemie.tu-chemnitz.de.

(Autorin: Florentina Liefeith)

Katharina Thehos
03.12.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel