Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Kultur

Das Geheimnis der Weihnachtspyramide

Die WWW-Wichtel der Uni schüren in ihrem Adventskalender wieder die Spannung auf Wissens- und Sehenswertes, Rätselhaftes, Kulinarisches und Gebasteltes aus Stadt und Region

Der virtuelle Adventskalender der Technischen Universität Chemnitz ist einer der ältesten nichtkommerziellen Adventskalender im Internet. Bevor am 1. Dezember 2013 das erste Fenster der 19. Ausgabe geöffnet werden kann, gibt es bereits ab 28. November wieder einen Service für besonders Neugierige: Das "0. Fenster" zum 1. Advent mit einem Überblick über die Weihnachtsmärkte im Erzgebirge.

Der Chemnitzer Uni-Adventskalender enthält wieder viele Neuigkeiten, die von den ehrenamtlichen Uni-Wichteln zusammengetragen wurden. Ursula Riedel, Rosita Pudlat, Frank Richter, Ralph Sontag, Ulrich Hertel, Mario Steinebach und ihre fleißigen Helfer besuchten dafür in den letzten Monaten wieder viele erzgebirgische Sehenswürdigkeiten zwischen traumhaften Museen und märchenhaften Schlössern. Sie wanderten abseits der Touristenströme und probierten selbst bereits allerlei Bastelideen und Weihnachtsrezepte aus. Zudem findet man im Uni-Adventskalender wie gewohnt zwei anspruchsvolle Rätselnüsse, Wintersportliches und Wissenswertes. So unternahmen die WWW-Wichtel eine Tour ins "Wunderland Physik" der TU Chemnitz, um zu erfahren, warum sich die Weihnachtspyramide dreht. Und ganz nebenbei erhielten sie von den Physikern einen weihnachtlichen TV-Tipp mit Uni-Bezug, der im Kalender versteckt wird. An einigen Tagen gibt es als Bonus hinter den virtuellen Fenstern auch kunstvolle Überraschungen. Man darf also gespannt sein.

2013 versuchten bis zum 26. November bereits mehr als 3.200 ungeduldige Fans, einen Blick auf den neuen WWW-Adventskalender zu werfen. Das erste Fenster öffnet sich dennoch erst in der Nacht zum 1. Dezember. Bis dahin trösten das "0. Fenster", die nostalgischen Rückblicke auf frühere Kalender sowie eine weihnachtliche 3D-Animation des Chemnitzer Informatikers Jörg Anders alle, die schon jetzt diese Website ansteuern. Es bleibt auch 2013 dabei: Vorfreude ist die schönste Freude.

WWW-Adventskalender der TU Chemnitz: http://www.tu-chemnitz.de/advent

Weitere Informationen gibt Frank Richter, Telefon 0371 531-31879, E-Mail frank.richter@hrz.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
26.11.2013

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel