Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Experimentelle Sprach-Lyrik aus London

Die Professur Anglistische Literaturwissenschaft der TU Chemnitz lädt am 22. Oktober 2013 ein zu einer englischsprachigen Lesung mit den Lyrikern Sean Bonney und Frances Kruk

Am Dienstag, den 22. Oktober 2013, sind zwei in London lebende Künstler experimenteller Sprach-Lyrik in Chemnitz zu Gast: Sean Bonney und Frances Kruk folgen der Einladung der Professur Anglistische Literaturwissenschaft der Technischen Universität Chemnitz. Ihre englischsprachige Lesung beginnt um 20 Uhr im kleinen Filmsaal des Weltechos (Annaberger Straße 24). Der Eintritt ist für Studenten frei, Nicht-Studenten zahlen fünf Euro.

"Sean Bonney ist einer der politisch engagiertesten und sprachlich experimentellsten Lyriker Englands", sagt Prof. Dr. Cecile Sandten, Inhaberin der Professur Anglistische Literaturwissenschaft, die die Lesung organisiert. In seinen Gedichten kritisiert Bonney die konservative Politik sowie das immer noch bestehende Klassensystem in Großbritannien. "Seine Lesungen sind charakterisiert durch eine höchst aufgeladene Atmosphäre, einen starken politischen Antrieb sowie unnachgiebige Gesellschaftskritik", so Sandten. Frances Kruk, eine polnisch-kanadische Lyrikerin und bildende Künstlerin, brachte ihre Klangexperimente mit Stimme, Elektronik und Improvisation bereits auf die Bühnen Großbritanniens, der USA und Kanadas.

Unter dem Titel "Introduction to Linguistically-Experimental Poetry" sind die beiden Lyriker zudem am 23. Oktober um 11.30 Uhr an der TU Chemnitz zu Gast. Diese Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr im Rühlmann-Bau (Reichenhainer Straße 70), Raum D1. Sie ist Teil der Vorlesung "Introduction to the Study of Literatures in English" von Prof. Sandten. Interessierte Gäste sind willkommen.

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Cecile Sandten, Telefon 0371 531-34285, E-Mail cecile.sandten@phil.tu-chemnitz.de.

Katharina Thehos
17.10.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel