Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Internationales

Im Sommer fern der Heimat Deutsch lernen

Der 40. Internationale Hochschulkurs für deutsche Sprache an der TU Chemnitz hat begonnen

  • Die Teilnehmer des 40. Internationalen Hochschulkurs für deutsche Sprache ließen am Eröffnungsabend auf dem Campus Jubiläumsballons in die Luft steigen. Wer diese Ballons findet, kann das anhängende Kärtchen ausfüllen, an die TUCed senden und ein Jubiläums-T-Shirt gewinnen. Foto: TUCed/Kerstin Schwinn

Während sich die Schüler und Studierenden in Sachsen noch über ihre Sommer- und Semesterferien freuen, drücken 25 junge Leute aus elf Ländern an der Technischen Universität Chemnitz die Hörsaalbank. Am 5. August 2013 begann der 40. Internationale Hochschulkurs für deutsche Sprache mit dem Einstufungstest, über dem die Gäste schwitzten. Die Teilnehmer werden sich bis zum 28. August in Sprachübungen und Seminaren täglich mit der deutschen Sprache beschäftigen. Im Vordergrund stehen wie in den Vorjahren auch die kommunikativen Fertigkeiten, aktuelle Entwicklungstendenzen der deutschen Sprache und vor allem der Spaß am Sprachenlernen. Im Rahmen von Projekten können die Teilnehmer ihre neu erworbenen Fähigkeiten sofort in die Praxis umsetzen und sich so ihrer Fortschritte bewusst werden.

Eine Besonderheit der Chemnitzer Kurse ist die intensive Betreuung der Kursteilnehmer durch Studierende der TU. Vier Tutoren stehen den Teilnehmern bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite und zeigen den Gästen die Stadt aus einer studentischen Perspektive. Dass dabei jede Menge Deutsch gesprochen wird, versteht sich von selbst. An den Wochenenden stehen Ausflüge in die Landeshauptstadt Dresden und ins Erzgebirge auf dem Programm. Dabei beschäftigen sich die Teilnehmer mit vielen Facetten sächsischer Geschichte - vom Bergbau bis zur Entwicklung der Landeshauptstadt. Und an weiteren Tagen sind ein Stadtrundgang durch die Chemnitzer City, Besuche des Museums Gunzenhauser und des Industriemuseums, ein Empfang im Rathaus sowie ein anschließender Kneipenbummel geplant. Auf dem Campus nehmen die Gäste zudem an einem Länderabend im Club der Kulturen teil.

Organisiert wird der Sommerkurs von der TUCed - Institut für Weiterbildung GmbH, dem für die berufsbegleitende wissenschaftlichen Aus- und Weiterbildung zuständigen An-Institut der TU Chemnitz. Wissenschaftlicher Leiter des Kurses ist Prof. Dr. Winfried Thielmann, Inhaber der Professur für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der TU. Zwölf der 25 Teilnehmer kommen übrigens aus Italien, die weiteste Anreise hatten die Teilnehmer aus China, Kanada und Madagaskar.

Weitere Informationen erteilt Christiane Matthes-Uber, Telefon 0371 909490, E-Mail info@tuced.de.

Mario Steinebach
06.08.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Ganz großer Sport

    Wer sind die besten Sportlerinnen und Sportler der TU Chemnitz 2017 – Wahl gab Aufschluss, eine Sportlerin schaffte den dritten Sieg in Folge …

  • Effektiv durchs Studium

    Online-Tool zur Unterstützung von studienorganisatorischen Prozessen steht zur Verfügung - Testphase hat begonnen - Interessierte Lehrende aus allen Fakultäten können sich beim Projektteam melden …