Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Von den zwölf kürzesten Märchen bis zum Etikette-Comic

Ausstellung in der Universitätsbibliothek zeigt ab 18. Juni 2013 eine Auswahl der schönsten Bücher unseres Nachbarlandes Tschechien - Einladung zur öffentlichen Vernissage um 11 Uhr

  • Ausschnitt aus den "12 kleinsten Märchen". Quelle: Ausstellungskatalog des Ministeriums für Kultur der Tschechischen Republik

"Die schönsten tschechischen Bücher des Jahres 2011" - unter diesem Titel werden ab dem 18. Juni 2013 in den Räumen der Universitätsbibliothek, Straße der Nationen 62, wahre Meisterwerke tschechischer Buchkunst zu sehen sein. Die Ausstellung, die im März dieses Jahres auf der Leipziger Buchmesse am tschechischen Gemeinschaftsstand zu bewundern war, ist eine Leihgabe des Ministeriums für Kultur der Tschechischen Republik.

Die langjährige Zusammenarbeit der TU Chemnitz mit ihren tschechischen Partnern erlebt mit dieser Ausstellung einen neuen Höhepunkt. Die Universitätsbibliothek, die seit 2003 Teilprojekte im Rahmen der Sächsisch-Tschechischen Projekte (STHZ, STHK und STHI) gestaltet hat und durch Gelder aus dem Interreg- und Ziel3-Programm die Sächsisch-Tschechische Fachbibliothek aufbauen konnte, hat mittlerweile ein eigenes Ziel3-Projekt beantragt. Partner in diesem Projekt werden die Westböhmische Universität Plzeň, die Wissenschaftliche Bibliothek Liberec und die Hochschulbibliothek Zittau sein. In den beiden letztgenannten Institutionen waren die "schönsten tschechischen Bücher" im April und Mai bereits zu sehen.

Die Ausstellung zeigt Bücher aus den unterschiedlichsten Bereichen: So wurde in der Rubrik "Fach- und wissenschaftliche Literatur" der üppig illustrierte Band "Andy Warhol und die Tschechoslowakei" von einer Jury auf den zweiten Platz gewählt. Im Bereich Belletristik findet man beispielweise einen anspruchsvoll gestalteten Lyrikband oder eine kostbar ausgestattete Bibel. Auch die Kinder- und Jugendliteratur ist vertreten, zum Beispiel "Die 12 kürzesten Märchen", ein bunt bebildertes Buch in handlichem Format. In der Kategorie von Lehrwerken findet sich beispielweise ein Ratgeber zu Etikette als Comic. Bei den Bild- und Fotobänden gibt "Cikáni" ("Zigeuner") des tschechischen Fotografen Josef Koudelka eine eindrucksvolle Studie vom Leben der Roma-Bevölkerung. Auch besonders gelungene Ausstellungskataloge und Arbeiten von Studierenden des Grafikdesigns werden in der Bibliothek gezeigt. Wer kein Tschechisch spricht, dem hilft ein großformatiger Begleitkatalog in Tschechisch und Englisch.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 18. Juni um 11 Uhr in der Universitätsbibliothek statt. Die Romanistin Prof. Dr. Ulrike Brummert, doc. d’Etat, wird die Ausstellung eröffnen, die bis September zu den Öffnungszeiten der Bibliothek besichtigt werden kann: Montag bis Freitag 8.30 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr.

Weitere Informationen: Angela Malz, Telefon 0371 531-31781, E-Mail angela.malz@bibliothek.tu-chemnitz.de; Ilona Scherm, Telefon 0371 531-34503, E-Mail ilona.scherm@phil.tu-chemnitz.de

(Autorin: Ilona Scherm)

Mario Steinebach
13.06.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …

  • Ambitionierte Filmkunst made in Chemnitz

    TU-Alumnus und passionierter Kurzfilmer Michael Chlebusch zeigt neuestes Werk auf internationaler Leinwand – Nach Erfolg beim Filmfestival Schlingel blickt er nun nach New York …

  • Ein Artikel, ein Anruf, ein Nachlass

    Teilnachlass des ehemaligen Rektors der Hochschule für Maschinenbau, Prof. August Schläfer, erreichte 50 Jahre nach dessen Tod eher zufällig das Universitätsarchiv …