Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Zur Abschlussveranstaltung des Deutsch-Südafrikanischen Jahres der Wissenschaft 2012/2013 kam Prof. Dr. Arnold van Zyl (r.), Rektor der TU Chemnitz, auch mit der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka, und ihrem südafrikanischen Kollegen Derek Hanekom, Minister für Wissenschaft und Technik, ins Gespräch. Foto: BMBF/Jessica Wahl/www.JessicaWahl.de
Uni aktuell Studium

Bildungspolitik und Medienarbeit live erleben

Schnelligkeit zählt: Politikwissenschaftler bieten Studierenden am 12. Juni 2013 die Möglichkeit, zu einer Talkshowaufzeichnung mit Bundesbildungsministerin Johanna Wanka nach Berlin zu reisen

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, ist am Mittwoch, den 12. Juni 2013, zu Gast in der UdLDigitalTalkshow des Moderators Cherno Jobatey. Mit im Studio sein werden mindestens 30 Studierende der TU Chemnitz und der Hochschule Mittweida, die diese Reise organisiert. Wer sich für einen der Plätze interessiert, sollte sich umgehend bei der Chemnitzer Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich melden.

"Cherno Jobatey ist bekannt aus dem ZDF-Morgenmagazin. Inzwischen hat er eine eigene Talkshow, die nur im Internet übertragen wird, zu der regelmäßig hochrangige Gesprächspartner anwesend sind", sagt Prof. Dr. Gerd Strohmeier, dessen Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich bereits seit einiger Zeit mit der Hochschule Mittweida zusammenarbeitet. Im Oktober 2011 startete beispielsweise ein gemeinsames Promotionskolleg der Hanns-Seidel-Stiftung zum Thema "Medienpolitik im internationalen Vergleich". In Kooperation mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Mittweida können nun auch Chemnitzer Studierende kostenfrei zur Talksendung mit Bundesbildungsministerin Wanka nach Berlin reisen. "Alle Studierenden der TU Chemnitz sind eingeladen, sich um die Teilnahme an dieser Tagesreise zu bewerben. Die Plätze vergeben wir nach dem Windhundprinzip", sagt Strohmeier. Das heißt: Es geht um die Reihenfolge der Anmeldungen. Diese können bis zum Montag, den 10. Juni 2013, um 12 Uhr geschickt werden per E-Mail an Gabriele Rauer an der Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich: gabriele.rauer@phil.tu-chemnitz.de. Eine Rückmeldung über den Erfolg der Anmeldung erfolgt bis Montagabend um 18 Uhr.

Der Bus nach Berlin startet am 12. Juni 2013 um 13 Uhr vor der Mensa der Hochschule Mittweida (Weststraße 11). In der Hauptstadt geht es um 18 Uhr ins Studio, wo um 19 Uhr die Aufzeichnung beginnt. Die Sendung endet um 21 Uhr, eine halbe Stunde später startet der Bus zurück nach Mittweida.

Katharina Thehos
06.06.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …