Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Tag der offenen Tür der Projektgruppe "InWest"

Studenten stellen am 14. Juni 2013 in Laubusch Forschungsergebnisse im Bereich "RFID" vor

  • Ende Februar 2013 trafen sich Studenten und Wissenschaftler im Wissenstransferzentrum "Internationales Informatik- und Begegnungszentrum Sachsen" in Laubusch, um gemeinsam verschiedene Anwendungen im Bereich RFID zu entwickeln. Foto: InWest

Am Freitag, den 14. Juni 2013, findet im Wissenstransferzentrum "Internationales Informatik- und Begegnungszentrum Sachsen" in Laubusch der Tag der offenen Tür der Projektgruppe "InWest" statt. Das von der Europäischen Union geförderte Projekt "InWest" ermöglicht es bereits seit 2011, dass Studenten der Technischen Universität Chemnitz und der Universität in Usti nad Labem gemeinsam im Bereich Informatik forschen. Die TU Chemnitz, die als Leadpartner des Projektes fungiert, hat es sich als Ziel gesetzt, vor allem die interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit von Unternehmen und Universitäten zu etablieren. Aus diesem Grund findet am 14. Juni neben dem Tag der offenen Tür auch der Fachaustausch zum Thema "RFID" statt. Dieser wird als Plattform genutzt, um die von den Studenten entwickelten Demonstratoren Unternehmen der sächsisch-tschechischen Grenzregion vorzustellen. Bereits Ende Februar trafen sich Studenten und Wissenschaftler in Laubusch, um gemeinsam verschiedene Anwendungen im Bereich RFID zu entwickeln. Inhaltlich haben sie sich dabei unter anderem mit der Positionsbestimmung und Lokalisierung von gestohlenen Autos mittels RFID auseinandergesetzt.

Zum Tag der offenen Tür haben zudem alle Informatikinteressierten die Möglichkeit, einen Einblick in das Wissenstransferzentrum in Laubusch zu erhalten. Das ehemalige Verwaltungsgebäude der damaligen Brikettfabrik wurde aufwendig saniert und dient als Wissenstransferzentrum des Projektes "InWest". Besucher können sich auf eine Hausbesichtigung, zahlreiche Vorträge und anregende Diskussionen freuen. Höhepunkt ist der Gastvortrag von Reinhard Jurisch von der Firma microsensys zum Thema "RFID - spezielle Lösungen, ausgefallene Anwendungen". Die Studenten können mit Unternehmen in Kontakt zu treten und so die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit legen.

Anmeldungen zum Tag der offenen Tür sind bis 10. Juni 2013 online unter http://www.in-we-st.eu möglich.

Im November 2013 werden weitere Fachkonferenzen zu den Themen Elektromobilität, Sensoren und Geoinformatik stattfinden, bei denen alle Interessenten willkommen sind.

Mehr zu "InWest": http://www.in-we-st.eu

Kontakt: Dr. Ariane Heller, Professur Technische Informatik, Telefon 0371 531-35023, E-Mail ariane.heller@informatik.tu-chemnitz.de

(Autorin Julia Ende)

Katharina Thehos
03.06.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel