Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Ehrungen

Auszeichnungen für hervorragende Doktorarbeiten

Commerzbank und Edgar-Heinemann-Stiftung vergaben Preise an Chemiker Dr. Andre Tuchscherer, Soziologe Dr. Christian Papsdorf und Physiker Dr. Eike-Christian Spitzner

Zwei erfolgreiche Promovenden der TU Chemnitz des vergangenen Jahres sind am 13. April 2013 von der Commerzbank ausgezeichnet worden. Die Preise in Höhe von je 1.000 Euro überreichte Thomas Bankowski, Direktor der Filiale Chemnitz der Commerzbank AG, im Rahmen der Absolventenfeier im Hörsaalgebäude.

Der Chemiker Dr. Andre Tuchscherer erhielt die Ehrung für seine Dissertation zum Thema "Synthese von Gold- und Rhodiumnanopartikeln sowie Precursorentwicklung für die chemische Gasphasenabscheidung von Ruthenium". Diese verfasste er im Internationalen Graduiertenkolleg "Materials and Concepts for Advanced Interconnects and Nanosystems" der TU Chemnitz. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr. Heinrich Lang, Inhaber der Professur Anorganische Chemie.

Der zweite Preisträger ist Soziologe Dr. Christian Papsdorf. Er erhielt die Auszeichnung für seine Doktorarbeit mit dem Titel "Internet und Gesellschaft. Zum Verhältnis von Online und Offline vor dem Hintergrund mediatisierter Kommunikation". Die im Juli 2012 abgeschlossene Dissertation wurde betreut von Prof. Dr. Ditmar Brock.

Mit den Dissertationspreisen der Commerzbank werden durch ein unabhängiges Gremium herausragende Nachwuchswissenschaftler aus allen Fakultäten der Universität ausgezeichnet. Kriterien für die Vergabe der Preise sind eine Bewertung der Dissertation mit "summa cum laude" - der höchsten Note auf der Promotions-Skala - sowie die Zeit, die für die Anfertigung der Doktorarbeit benötigt wurde.

Ebenfalls im Rahmen der Absolventenfeier wurde der Edgar-Heinemann-Preis 2012 verliehen. Preisträger ist Physiker Dr. Eike-Christian Spitzner von der Fakultät für Naturwissenschaften. Die Auszeichnung erhält er für seine Promotion zum Thema "Subsurface and MUSIC-Mode Atomic Force Microscopy", die sich mit der Oberflächenanalytik mittels Rasterkraftmikroskopie beschäftigt. Die im August 2012 mit dem Prädikat "summa cum laude" abgeschlossene Doktorarbeit wurde betreut von Prof. Dr. Robert Magerle.

Die seit 1998 an der TU Chemnitz bestehende Edgar-Heinemann-Stiftung fördert Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und der Analytik an der Schnittstelle zwischen Ingenieur- und angewandter Naturwissenschaft. Besonderes Anliegen ist die Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Der Stifter und ehemalige Ehrensenator der TU Chemnitz, Edgar Heinemann, hatte von 1921 bis 1925 an der Staatlichen Akademie für Technik Chemnitz, einer Vorläufereinrichtung der heutigen Universität, studiert.

Katharina Thehos
13.04.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Ganz großer Sport

    Wer sind die besten Sportlerinnen und Sportler der TU Chemnitz 2017 – Wahl gab Aufschluss, eine Sportlerin schaffte den dritten Sieg in Folge …

  • Effektiv durchs Studium

    Online-Tool zur Unterstützung von studienorganisatorischen Prozessen steht zur Verfügung - Testphase hat begonnen - Interessierte Lehrende aus allen Fakultäten können sich beim Projektteam melden …