Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Im Rahmen der Fachtagung werden unter anderem Erkenntnisse aus dem Spitzentechnologiecluster "Energieeffiziente Produkt- und Prozessinnovationen in der Produktionstechnik" (eniPROD) vorgestellt. Ein Forschungsgegenstand ist die virtuelle Planung energieeffizienter Fabriken. Foto: TU Chemnitz/Hendrik Schmidt
Uni aktuell Veranstaltungen

Erfahrungsaustausch über energieeffiziente Lösungen in der Automobil-Produktion

Professur Fabrikplanung und Fabrikbetrieb veranstaltet Fachtagung "Energieeffiziente Fabrik in der Automobil-Produktion"

Die Professur Fabrikplanung und Fabrikbetrieb der Technischen Universität Chemnitz übernimmt bereits zum sechsten Mal die inhaltliche Ausgestaltung der Fachtagung "Energieeffiziente Fabrik in der Automobil-Produktion", die am 19. und 20. Februar 2013 im "The Rilano Hotel" München stattfindet. Die Organisation der Veranstaltung liegt bei der Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH. Die Tagung dient dem Austausch über praktische Lösungen und methodische Gestaltungsansätze zur Realisierung energieeffizienter Fabriken. Neben Produktionsverantwortlichen, Planern, Werkleitern und Umweltbeauftragten der Automobilhersteller- und -zulieferindustrie werden auch Maschinen- und Anlagenhersteller angesprochen.

In Themenblöcken zu ganzheitlichen Strategien, Produktionstechnik, Energiemanagement, Methoden und Querschnittstechnologien werden sowohl praktische Lösungen als auch aktuelle Forschungsansätze präsentiert. Eine begleitende Fachausstellung, auf der auch die Professur Fabrikplanung und Fabrikbetrieb mit einem Stand vertreten sein wird, bietet weitere Gelegenheiten zu individuellem Erfahrungsaustausch. In einem Impulsvortrag mit dem Titel "Die energieautarke, CO2-freie Fabrik?" stellt Prof. Dr. Egon Müller unter anderem Forschungsinhalte und -ergebnisse aus dem Spitzentechnologiecluster "Energieeffiziente Produkt- und Prozessinnovationen in der Produktionstechnik" (eniPROD) vor. Neben der Darstellung von Trends der nachhaltigen Produktion sowie der damit verbundenen Herausforderungen und Chancen werden insbesondere Methoden und Gestaltungslösungen einer energieeffizienzorientierten Fabrikplanung präsentiert. Am Ausstellungsstand der Professur können sich interessierte Teilnehmer über Möglichkeiten zur Ermittlung und Visualisierung von Energieinformationen sowie zur systematischen Identifikation von Energieeffizienzpotenzialen im Produktionsumfeld informieren.

Programm und Anmeldung: http://www.sv-veranstaltungen.de/energieeffiziente-fabrik

Weitere Informationen erteilt Manuela Krones, Telefon 0371 531-39416, E-Mail manuela.krones@mb.tu-chemnitz.de.

(Autorin: Manuela Krones)

Katharina Thehos
16.01.2013

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel