Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Personalia

Nachfolge an der Fakultätsspitze

Prof. Dr. Stefan Pfeiffer, Inhaber der Professur für Antike und Europa, ist neuer Dekan der Philosophischen Fakultät

Der Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät hat auf seiner Sitzung vom 16. Mai 2012 Prof. Dr. Stefan Pfeiffer zum neuen Dekan gewählt. Er übernimmt die Amtsgeschäfte des ins Rektorat gewechselten bisherigen Dekans Prof. Dr. Christoph Fasbender bis zum Ende der regulären Amtszeit am 31. März 2013.

Stefan Pfeiffer hat seit 4. Oktober 2010 die Professur für Antike und Europa an der Philosophischen Fakultät inne. Er wurde am 30. Juli 1974 in Aachen geboren. Von 1995 bis 2002 studierte er an der Universität Trier die Fächer Geschichte, Klassische Archäologie, Ägyptologie, Katholische Theologie und Papyrologie. Im Jahr 2004 wurde er mit einer Arbeit über das dreisprachige Priesterdekret von Kanopos in Trier promoviert, 2007 schloss sich eine Habilitation über den römischen Kaiserkult in Ägypten an. In der Zwischenzeit war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem Trierer Sonderforschungsbereich tätig. Nach der Habilitation ging er von 2008 bis 2009 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Universität Mannheim und von 2009 bis 2010 war er Akademischer Rat an der Universität Münster. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte an der TU Chemnitz sind das griechisch-römische Ägypten, das antike Judentum und der Herrscherkult.

Die Philosophische Fakultät im Internet: http://www.tu-chemnitz.de/phil/

Mario Steinebach
21.05.2012

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …