Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Reale Preise für virtuelle Produktentwicklung

Studierende können bis Ende März 2012 ihre eigenen Berechnungs- und Simulationsaufgaben für den 4. SAXSIM-Studentenwettbewerb einreichen

  • Grafik: Professur Montage- und Handhabungstechnik

Das Feedback aus der Wirtschaft zu den bisherigen drei Studentenwettbewerben im Rahmen des jährlich stattfindenden sächsischen Simulationsanwendertreffens SAXSIM (SAXon SImulation Meeting) war sehr groß. Initiiert durch Prof. Dr. Maik Berger, Inhaber der Professur Montage- und Handhabungstechnik, und unterstützt durch Sponsoren ist Chemnitz nunmehr zum vierten Mal Austragungsort dieses jährlichen überregionalen Wettbewerbs. Studierenden der TU Chemnitz sowie aller anderen Hoch- und Fachschulen wird dabei die Möglichkeit gegeben, mit eigenen Konstruktionsprojekten unter dem Motto "Virtuelle Produktentwicklung" an diesem Wettbewerb teilzunehmen.

Im Mittelpunkt stehen unter anderem Simulationsprojekte und Lösungsansätze aus den Themenbereichen:
- Simulation; Berechnung und Optimierung technischer Produkte mit Pro/E, Creo und/oder Mathcad,
- Effiziente Lösungsstrategien zur Automatisierung von standardisierbaren Konstruktions- und Berechnungsaufgaben,
- Lösungen zur Visualisierung und virtuellen Dokumentation von Konstruktionslösungen

Genauere Informationen zur Anmeldung, zum Ablauf, dem Projektumfang und den erforderlichen Projektunterlagen finden Studenten auf den Internetseiten des Anwendertreffens. Interessenten haben noch bis Ende März 2012 die Möglichkeit, ihre Projekte auszuarbeiten und alle Unterlagen einzureichen.

Alle eingereichten Konstruktionsaufgaben werden von einer Fachjury, besetzt mit Simulationsspezialisten aus Wirtschaft und Wissenschaft, bewertet und platziert. Die Bestplatzierten erhalten neben den von aristos Engineering Services & Solutions (Leipzig) gesponserten Preisgeldern im Gesamtwert von mehr als 1.000 Euro in diesem Jahr auch noch CAD-Hardwarekomponenten (SpaceMouse), die von der 3Dconnexion GmbH aus München zur Verfügung gestellt wurden. Um auch den SAXSIM-Teilnehmern einen Projekteinblick zu geben, haben die drei Bestplatzierten die Möglichkeit, ihre Projekte direkt vor dem Fachpublikum im Rahmen des Anwendertreffens zu präsentieren. Darüber hinaus gibt es Softwareversionen von Pro/Engineer oder Mathcad sowie für alle Teilnehmer auch ein PTC-Simulations-Teilnehmerzertifikat.

Das SAXSIM findet am 16. und 17. April 2012 statt und wird von der Professur Montage- und Handhabungstechnik organisiert und durch PTC sowie deren Vertriebspartner INNEO Solutions GmbH, ASCOTA-IT GmbH und aristos Engineering Services & Solutions fachlich und finanziell sowie von der P3N Marketing GmbH organisatorisch unterstützt. SAXSIM richtet sich an alle Anwender und Studenten, die im CAD-Bereich oder Simulationsumfeld tätig sind bzw. sich darüber informieren wollen.

Hinweise zum Anwendertreffen und dem Studentenwettbewerb - auch mit dem Feedback zur vergangenen Veranstaltung, den Preisträgen, einem Vortragsarchiv und den Pressemitteilungen - gibt es im Internet unter: http://www.saxsim.de

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Maik Berger, Telefon 0371 531-32841, E-Mail maik.berger@mb.tu-chemnitz.de.

(Autor: Prof. Dr. Maik Berger)

Katharina Thehos
27.02.2012

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel