Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

"ZEIT Chancen FORUM" auf dem Campus

Bachelor, Master, Diplom und Co. - Was zählt beim Arbeitgeber? Antworten gibt es am 5. Dezember 2005 in einer Veranstaltung der Wochenzeitung "Die Zeit"

*

Heute noch im Hörsaal, doch was erwarten die Arbeitgeber von den Absolventen? Foto: Bildarchiv der Pressestelle der TU Chemnitz

Diplom und Magister sind an deutschen Universitäten bald Vergangenheit: Die Einführung des zweistufigen Bachelor-Master-Systems in Deutschland soll bis 2010 abgeschlossen sein. Im Zuge dieser Umstellung stellen sich Studenten bei der Lebens- und Karriereplanung viele Fragen, etwa:

- Was denken Unternehmen über die neuen Studienabschlüsse?
- Welchen Stellenwert behalten die alten Studienabschlüsse Diplom und Magister?
- Welcher Abschluss verspricht die besten Chancen?
- In welchen Branchen und Positionen ist ein Bachelor ratsam, wo ein Master?
- Was für ein Master sollte nach dem Bachelor folgen?
- Bringt es Vorteile, einen Teil des MA-Studiums im Ausland zu absolvieren?
- Welche Schlüsselqualifikationen sollten Studenten letztendlich für den Beruf mitbringen?

Um Antworten und Anregungen zu liefern, veranstaltet die Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" an der Technischen Universität Chemnitz am 5. Dezember 2005 ab 17.30 Uhr im Hörsaalgebäude, Reichenhainer Straße 90 (Raum N113), ein so genanntes "ZEIT Chancen FORUM" . Das Forumsthema "Bachelor, Master, Diplom und Co. - Was zählt beim Arbeitgeber?" bietet eine vielfältige Diskussionsbasis und verspricht Studenten einen guten Einblick in Strategien von Unternehmen und daraus resultierende Handlungsoptionen für die Absolventen.

Im Rahmen dieser Vortragsreihe mit anschließender Diskussionsrunde kommen Referenten zu Wort, die die gesamte Bandbreite des Themas abdecken. Im Podium vertreten sind Melanie Bockemühl (The Boston Consulting Group), Roman Bermejo Garcia (Procter & Gamble) und Arno Kolkmeyer (Lufthansa Technik AG).

Das "ZEIT Chancen FORUM", das in Kooperation mit der TU Chemnitz und der Studentenvereinigung AIESEC durchgeführt wird, richtet sich an Studenten, die frühzeitig Weichen für ihre berufliche Zukunft stellen möchten, und bietet Anregungen für eine erfolgreiche Qualifikationsstrategie.

(Quelle: www.zeit.de)

Mario Steinebach
02.12.2005

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel