Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Sport

"2011 war mein erfolgreichstes Jahr"

Leichtathletin und TU-Absolventin Tina Riedel freut sich über ihre Errungenschaften im zurückliegenden Jahr

Nachdem Tina Riedel mit 13 Jahren an einem Schulwettkampf teilgenommen und diesen mit deutlichem Vorsprung für sich entschieden hatte, suchte sie gemeinsam mit ihren Eltern einen Leichtathletikverein aus, bei dem sie von da an trainierte. "Die Erfolge kamen recht schnell: Schon ein Jahr später wurde ich Deutsche Vizemeisterin im Fünfkampf und mit 15 belegte ich den dritten Platz bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften. Der Sprint war meine Spezialdisziplin. Im 75-Meter-Lauf halte ich noch heute den Landesrekord", berichtet Riedel.

Aufgrund ihrer Erfolge wechselte die aus der Nähe des Vogtlandes stammende Athletin mit 16 Jahren auf das Sportgymnasium in Chemnitz und entschied sich anschließend auch für ein Studium in der ihr inzwischen vertrauten Stadt. An der Technischen Universität Chemnitz studierte Tina Riedel ab 2004 Sport und Betriebswirtschaftslehre. "Da ich schon immer gern und viel Sport getrieben habe, war das Sportstudium genau das richtige für mich. Und um noch ein weiteres Standbein zu haben, habe ich mich für BWL entschieden", erklärt sie und fügt hinzu: "Diese Kombination finde ich sehr gut. BWL ist sehr breit gefächert und bietet beste Möglichkeiten, sich später in einem Unternehmen beweisen zu können."

In den ersten Unijahren betrieb Riedel den Sport nur hobbymäßig und konnte so die unregelmäßigen Trainingseinheiten und Wettkampfteilnahmen gut mit ihrem Studium an der "Partnerhochschule des Spitzensports" unter einen Hut bringen. Nachdem 2007 ihr Sohn zur Welt kam, versuchte sie, wieder fitter zu werden. Vor zwei Jahren wurde schließlich ihr jetziger Trainer vom Treuener Leichtathletikverein auf die Sportlerin aufmerksam, mit dem sie seitdem wieder intensiver trainierte. "2011 war mein erfolgreichstes Jahr", freut sich Tina Riedel. Zu ihren Erfolgen im vergangenen Jahr zählen zwei Mitteldeutsche Meistertitel (Siebenkampf und 4-mal-100-Meter-Staffellauf), ein zweiter Platz bei der Mitteldeutschen Meisterschaft im 400-Meter-Lauf sowie sechs Landesmeisterschaftstitel (100-Meter-Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen, 4-mal-200-Meter-Staffellauf, Schwedenstaffel und Mannschaftsmeisterschaft).

Auch abseits des Wettkampffeldes konnte Tina Riedel 2011 Erfolge verzeichnen. So reichte sie Anfang Dezember ihre Magisterarbeit ein und unterschrieb bereits eine Woche später einen Arbeitsvertrag bei BMW. Der Leichtathletik ist sie dennoch treu geblieben: "Den Sport treibe ich im Moment noch intensiver als bisher. Mittlerweile bin ich bei sechs bis sieben Trainingseinheiten die Woche und es bereitet mir viel Spaß!"

(Autorin: Anett Michael)

Katharina Thehos
05.01.2012

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel