Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

"100 Prozent Service und 100 Prozent Transparenz"

Vorreiter: Fakultät für Informatik bietet allen neuimmatrikulierten Bachelorstudierenden ein umfassendes Serviceportal - Serviceangebot gilt auch für Master-Studiengang Automotive Software Engineering

Pünktlich zum Beginn des Wintersemesters 2010/2011 erhalten die Studierenden aller Bachelorstudiengänge der Fakultät für Informatik, die nach den Prüfungsordnungsversionen 2010 studieren, erstmals online Zugriff auf persönliche Prüfungsergebnisse und Servicefunktionen. Hierzu gehören die elektronische Prüfungsanmeldung und der Abruf von Leistungsübersichten und vieles mehr. "Mit diesem Online-Portal bieten wir erstmals allen Bachelorstudierenden 100 Prozent Service und 100 Prozent Transparenz. Damit nimmt die Fakultät für Informatik eine Vorreiterrolle für die gesamte Universität ein", bestätigt Prof. Dr. Wolfram Hardt, Dekan und Lernmanagement-Beauftragter, nicht ganz ohne Stolz. "Besonderen Dank gilt den Mitarbeitern des Zentralen Prüfungsamtes, die in enger Zusammenarbeit mit der Fachstudienberaterin der Fakultät die schnelle Umsetzung der Studiendokumente ermöglicht haben", erläutert Hardt weiter.

Dieses Serviceangebot gilt auch ab sofort für den Master-Studiengang Automotive Software Engineering. An der Integration weiterer Masterstudiengänge arbeitet die Fakultät mit Hochdruck. Studiendekan Prof Dr. Maximilian Eibl freut sich, "dass jeder Studierende mit diesem Service vollständige Transparenz über den eigenen Studienfortschritt erhält und die Studienberatung deutlich verbessert werden kann".

Ziel des Zentralen Prüfungsamtes ist es, diesen SBservice an der gresamten Universität einzuführen, damit künftig die Studierenden von jedem Ort aus über das Internet auf Studienleistungen einsehen können.

Weitere Auskünfte erteilen Veikko Pippig vom Zentralen Prüfungsamt, E-Mail veikko.pippig@wirtschaft.tu-chemnitz.de, sowie Margitta Pippig von der Fakultät für Informatik, E-Mail margitta.pippig@informatik.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
27.10.2010

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel