Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Denn sie wissen nicht, was sie können

Neue Broschüre des Career Service soll den Berufseinstieg für Geistes- und Sozialwissenschaftler erleichtern

  • Anna Fischer, Studentin der Politikwissenschaften an der TU Chemnitz, hat im Rahmen eines Praktikums gemeinsam mit Dr. Christian Genz, Projektgeschäftsführer des Career Service, die neue Broschüre erstellt. Foto: Career Service

"Wenn mein Sohn auch mein Studienfach belegen will, werde ich ihn einsperren." So wird ein frustrierter Absolvent mit Abschluss im Bereich der Geisteswissenschaften in der neuen Broschüre des Career Service der TU Chemnitz zitiert. Eine Aussage, die sicher der eine oder andere Alumnus seiner Fachrichtung nachempfinden kann. Denn für Geisteswissenschaftler gibt es weniger feste Berufsbilder, viel Konkurrenz und eine vergleichsweise geringe Nachfrage. Auch der Projektgeschäftsführer des Career Service Dr. Christian Genz musste nach seinem Studium der Politikwissenschaften feststellen, dass der Markt nicht gerade nach Absolventen seiner Studienrichtung schreit. "Ich habe auch den Fehler gemacht, während des Studiums nur mein Pflichtpraktikum zu absolvieren, weil mir keiner gesagt hat: Junge, kümmere dich! Riech überall mal rein!", erzählt der Geisteswissenschaftler und fügt hinzu: "Daher wusste ich nicht, was ich will. Und ich wusste auch nicht, was ich nicht will." Glücklicherweise bekam er jedoch die Möglichkeit zu promovieren und dank paralleler Ausbildung im Bereich Entrepreneurship gelang ihm der erfolgreiche Einstieg ins Berufsleben.

Um künftige Alumni-Generationen geistes-, sozial- und erziehungswissenschaftlicher Fächer von seinen Erfahrungen sowie den Karrieretipps sieben weiterer Geisteswissenschaftler der TU Chemnitz profitieren zu lassen, verfasste er in Zusammenarbeit mit Politikstudentin Anna Fischer die Broschüre "Vielfalt bringt Erfolg - Berufliche Perspektiven für Geistes- und Sozialwissenschaftler". Neben einer Vielzahl von Berufsfeldern und Möglichkeiten zeigt die Publikation die Fähigkeiten und Stärken ebendieser Absolventen auf, die sie zu gefragten Arbeitskräften machen. "Ich will mit dieser Broschüre auch ein Stück weit erreichen, dass man selbstbewusst sagt: Ja, ich studiere dieses geisteswissenschaftliche Fach und ich werde damit einen Job finden!", erklärt Genz. Durch seine langjährige Tätigkeit in der Unternehmens- und Personalberatung kennt er die gefragten Schlüsselkompetenzen und weiß, dass es für Sozial- und Geisteswissenschaftler deutlich mehr Jobmöglichkeiten gibt, als diesen oft bewusst ist. "Als Consultant habe ich Einblicke in viele verschiedene Wirtschaftsunternehmen bekommen und es ist faszinierend, wo man überall Geisteswissenschaftler findet", berichtet Genz und fügt hinzu: "Natürlich ist die Wirtschaft nicht für jeden ein spannender Arbeitgeber, aber viele wissen gar nicht, dass sie überhaupt ein potenzieller Arbeitgeber ist."

Unterstützung bei sämtlichen Fragen rund um Karriereplanung, Praktika, Jobmöglichkeiten und Co. finden Studierende aller Fachrichtungen der TU Chemnitz ebenfalls in persönlichen Beratungsgesprächen des unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Cornelia Zanger stehenden Career Service. Zudem wird auch für dieses Semester ein umfangreiches Workshop-Programm zum Schulen verschiedener berufsrelevanter Kompetenzen angeboten. Passend zum Broschüren-Thema findet am 26. Oktober 2010 von 18 Uhr bis 19.30 Uhr eine Informationsveranstaltung zur "Berufsorientierung für Politikwissenschaftler" im Career Service in der Stadler Str. 14a (Pegasus Center), 3. Etage, Raum 308, statt. Dr. Christian Genz spricht hier unter anderem über die aktuelle Arbeitsmarktsituation, allgemeine Einstiegsmöglichkeiten, Arbeitgeber in der Wirtschaft und gezieltes Networking.

Die Broschüre "Vielfalt bringt Erfolg - Berufliche Perspektiven für Geistes- und Sozialwissenschaftler" ist bereits online als PDF-Datei unter http://www.tu-chemnitz.de/career-service/tuc_new/infothek/downloads/vielfalt_bringt_erfolg.pdf (Dateigröße ca. 11 MB) aufrufbar und ist in Printform beim Career Service sowie demnächst an prominenten Auslagestellen auf dem Campus der TU Chemnitz erhältlich.

Homepage des Career Service der TU Chemnitz: http://www.tu-chemnitz.de/career-service

Weitere Informationen erteilt Dr. Christian Genz, Telefon 0371 531-19930, E-Mail career-service@tu-chemnitz.de.

(Autorin: Anett Michael)

Katharina Thehos
25.10.2010

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel