Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Wissenschaft rockt am Brühl

"Wissenschafts-, Musik- und Sportfestival B51" auf dem Chemnitzer Brühl-Boulevard ist am 3. September 2010 zugleich Startpunkt der "Lauf-KulTour"

*

Forscher verschiedener Fakultäten beschäftigen sich im Projekt "The Drum Beat - Chemnitz Drumming Project" mit den Wirkungen und Effekten verschiedener Arten des Trommelns auf Fitness, Gesundheit und Verhalten. Dazu haben sie auch Erwachsene und Kinder bei Trainingseinheiten des Fitnesstrends Drums Alive getestet. Erfasst wurden Puls, Laktatwerte und Atemgas: Studentin Jacqueline Böhr (vorne) trommelt unter Anleitung von Drums Alive-Erfinderin Carrie Ekins (r.). Derzeit werden die Untersuchungen auch auf Liveveranstaltungen ausgedehnt. Foto: Bildarchiv der Pressestelle/Andreas Seidel

Dieser Tag gibt einen Vorgeschmack auf das "Jahr der Wissenschaft 2011". Am 3. September 2010 sind alle Chemnitzer von 16 bis 22 Uhr eingeladen, Musik und Wissenschaft hautnah auf dem Brühl-Boulevard - genauer: am Brühl 51 - zu erleben. Zugleich starten hier die Studenten der "Lauf-KulTour" als Botschafter für Chemnitz ihren 4.000-Kilometer-Staffellauf rund um Deutschland. Das so genannte "Wissenschafts-, Musik- und Sportfestival B51" wird vom Bandbüro Chemnitz, einem vom Kulturbüro der Stadt geförderten Projekt zur Unterstützung der Chemnitz Bandszene, und dem "The Drum Beat - Chemnitz Drumming Project" an der TU Chemnitz gemeinsam mit der Stadt veranstaltet. Neben der Drumsalive Show, einer trommelnden Verabschiedung der Lauf-KulTour zu ihrem Staffellauf rund um Deutschland, und Aufführungen von Schulen werden die regionalen Bands Playfellow und Shagedelic Groove den Brühl beschallen.

So wird einen Nachmittag lang der Brühl neu belebt und ein Vorgeschmack auf die Aktivitäten im kommenden "Jahr der Wissenschaft 2011" gegeben. Mit wissenschaftlichen Livemessungen und Beiträgen wird erfahrbar sein, welche Auswirkungen das Trommeln auf den menschlichen Körper hat. Wissenschaft wird zum musikalischen Erleben, Musik zur wissenschaftlichen Faszination. Hierfür sorgen die Forscher des "Chemnitz Drumming Project", die sich mit Wirkungen und Effekten verschiedener Arten des Trommelns auf Fitness, Gesundheit und Verhalten beschäftigen. Initiiert von der Professur Sportmedizin/-biologie sind inzwischen neben Sportwissenschaftlern und -ingenieuren auch Psychologen, Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaftler der TU Chemnitz an diesem Projekt beteiligt.

Die Botschaft des bevorstehenden "Jahres der Wissenschaft 2011" wird nicht nur für die Chemnitzer auf dem Brühl sondern auch für ganz Deutschland zu erfahren sein: So wird die Lauf- und Rad-KulTour, 26 Studierende der TU Chemnitz, die in 4.000 Kilometern rund um Deutschland als Staffel laufen und Rad fahren, direkt vom Brühl aus zum Beginn des Festivals ihre Rundreise starten. Trommelnd werden sie durch die Gäste des Festivals sowie durch die Stadt und die TU Chemnitz verabschiedet, um als Botschafter für Chemnitz, die TU und das "Jahr der Wissenschaft 2011" an verschiedenen Stationen zu werben. Ihr Lauf vom 3. bis zum 19. September wird sie von Chemnitz aus über Görlitz, entlang der Neiße und der Oder bis an die Ostsee führen, von dort weiter über Lübeck und Hamburg in das Ruhrgebiet, entlang des Rheins bis zum Bodensee und den Alpen, um über München, Regensburg und das Vogtland nach Chemnitz zurückzukehren.

Der Eintritt zum Festival ist frei.

Weitere Informationen zum B51-Festival erhalten Interessenten unter http://www.bandbuero-chemnitz.de sowie über das Wissenschaftsbüro der Stadt Chemnitz, Telefon 0371 488-1555, E-Mail wissenschaft@stadt-chemnitz.de

(Quelle: Pressemitteilung der Stadt Chemnitz)

Mario Steinebach
30.08.2010

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel