Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

"Es gibt viele gute Gründe für ein Studium in Chemnitz"

Das neue FOCUS-Ranking: Die Universitätsstadt Chemnitz bietet im Osten das beste Studienumfeld - Günstige Mieten, ausreichend Wohnheimplätze und eine hohe Kneipendichte

*

Was verbinden das Nachrichtenmagazin FOCUS und das Chemnitzer Universitätsmagazin "TU-Spektrum"? Die Botschaft! Foto: Mario Steinebach

Unter allen ostdeutschen Universitätsstädten bietet Chemnitz den Studierenden auch außerhalb der Hochschule die besten Angebote. Zu diesem Urteil kommt in dieser Woche das Münchener Nachrichtenmagazin Focus. Von den 55 untersuchten deutschen Hochschulstädten liegen lediglich die Bundeshauptstadt Berlin sowie Düsseldorf, Hamburg, Nürnberg, München und Mannheim vor der drittgrößten Stadt in Sachsen. Zehn Vergleichswerte - vom Kino-Angebot bis hin zum Mietspiegel - sowie eine Online-Umfrage sind die Grundlage dieses Städte-Rankings.

Am meisten punktet Chemnitz mit seinen vergleichsweise hohen Wohnheimkapazitäten des Studentenwerks auf dem Campus sowie mit den Mieten, die zu den günstigsten in Deutschland zählen. Weit oben rangieren auch die Service-Werte, die aus 37 Kriterien der Studentenwerke - wie Wohnraumvermittlung, Beratungsangebote und Förderung kultureller Aktivitäten - ermittelt wurden. Sehr hoch ist in Chemnitz im Vergleich zu anderen Städten beispielsweise die Kneipendichte: So stehen rein statistisch 6,4 Kneipen 100 Studierenden gegenüber. Anders gesagt: Die 666 Chemnitzer Gaststätten bieten den Studenten ausreichend Möglichkeiten, nach dem Studium einen gemütlichen Abend zu verbringen oder eine tolle Party zu feiern. Mit 28 Leinwänden in der Kinolandschaft steht Chemnitz bezogen auf die Studierendenzahl auch sehr gut da.

Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes, Rektor der TU Chemnitz, freut sich über das gute Abschneiden seiner Universitätsstadt. "Es gibt viele gute Gründe für ein Studium in Chemnitz", versichert der Rektor. Dazu gehören neben der modernen Ausstattung der Hochschule, außergewöhnlichen Studienangeboten und zahlreichen studentischen Projekten, die zum Mitmachen einladen, auch die weichen Standortfaktoren. "Langeweile kommt in Chemnitz nicht auf. Dafür sorgt ein reichhaltiges Sport- und Kulturangebot ebenso wie die Einkaufsmöglichkeiten in der neugestalteten City, gemütliche Kneipen und jede Menge grüne Ecken zur aktiven Erholung." Der Rektor lädt deshalb jeden Studieninteressenten ein, in den vor wenigen Tagen erschienenen Sonderdruck des Universitätsmagazins "TU-Spektrum" zu blicken. "Hier berichten Studierende und Redakteure unserer Pressestelle auf 16 Seiten, was die TU Chemnitz ihren Studierenden bietet und wodurch sie sich auf dem Hochschulmarkt abhebt." Dies flankiert und unterstreicht zugleich das gute Abschneiden von Chemnitz im jüngsten FOCUS-Ranking.

Die Online-Ausgabe des Sonderdruckes "WISSEN, WO STUDIEREN GUT IST": http://www.tu-chemnitz.de/spektrum/07-3/sonderdruck2007.pdf

Mario Steinebach
27.11.2007

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel