Navigation

Jump to main content
Faculty of Mathematics
Faculty of Mathematics

Mathematics (Bachelor of Science (B.Sc.))

Standard period of study: 6 semesters
Start of studies: usually with the fall term
Entrance requirement: general higher education entrance qualification (Abitur, A level, high-school diploma) or subject-linked eligibility of university admission or master craftman or an equivalently approved university admission.

Application

There is no admission restriction for this degree program. Application is made online. The respective study program is called "Mathematik". Applications can be sent in until shortly before the start of the semester, see also term deadlines.

From Bachelor to Master

After completing the bachelor program in mathematics, you can pursue your studies with a master in mathematics, data science or finance.
Mathematik ist eine Wissenschaft, die durch logische Definitionen selbstgeschaffene abstrakte Strukturen mittels der Logik auf ihre Eigenschaften und Muster untersucht. Die Studierenden erhalten die bewährte Grundlagenausbildung in Analysis und Linearer Algebra. Darüber hinaus zeichnet sich der Studiengang durch eine breite Fächerung von Grundlagen in verschiedene Disziplinen der Mathematik (Numerischen Mathematik, Diskreten Mathematik, Optimierung, Stochastik, Algebra und Statistik) aus, die über den Verlauf des Studiums gelehrt werden. Zudem existiert eine erste Möglichkeit, sich in einem Bereich bereits etwas weiter zu spezialisieren. Besonderes Augenmerk liegt außerdem auf den vielfältigen Optionen, sein mathematisches Wissen im Rahmen eines Nebenfachs anzuwenden. Die breiten Auswahlmöglichkeiten umfassen Chemie, Physik, Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftswissenschaften, Sensorik und Kognition sowie Psychologie.
1. to 4. sem. Basics
(Analysis, Linear Algebra, Mesure and Integrations theory, Vector analysis, Ordinary Differential Equations)
1. to 2. sem. Programming
1. to 3. sem. Minor
(Chemistry, Physics, Computer Science, Mechanical Engineering, Electrical Engineering, Business Administration, Sensors and Cognitivity, Psychology)
3. to 5. sem. Specialization
(Optimization, Numerics, Stochastics, Algebra, Discrete Mathematics, Complex analysis, Statistics)
4. sem. Proseminar
5. to 6. sem. Specialization
5. sem. Foreign language
6. sem. Computer training
6. sem. Bachelor thesis
Die konkrete Verteilung der einzelnen Module wird in der Studienordnung bzw. im Studienablaufplan dargestellt.
Mathematiker zeichnen sich nicht nur durch ihre theoretisch fundierten und zugleich anwendungsbereiten Kenntnisse aus, sondern auch durch ihre Fähigkeit zum logischen Denken, zur Abstraktion, durch ihren analytischen Verstand, sprachliche Genauigkeit, Hartnäckigkeit beim Lösen von Problemen und durch Teamgeist. Auf die Herausbildung dieser Fähigkeiten wird beim Studium der Mathematik in Chemnitz geachtet, und es sind nicht zuletzt eben diese Fähigkeiten, die den Mathematikern beste berufliche Perspektiven eröffnen. Hinzu kommen fundierte Informatikkenntnisse, welche die Anwendung mathematischer Kenntnisse und Fähigkeiten in der Berufspraxis unterstützen sollen. Da die Wissenschaften immer größeren Einfluss auf die Entwicklung moderner Industriegesellschaften nehmen, kommt heute dem interdisziplinären Zusammenwirken der verschiedenen Zweige besondere Bedeutung zu. Die Mathematikausbildung in Chemnitz hat solche interdisziplinären Charakterzüge mit der breiten Auswahl an technischen, natur- bzw. sozialwissenschaftlichen Nebenfächern.

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudienganges Mathematik sind vielseitig einsetzbar und finden Beschäftigung unter anderem in den folgenden Industrie- und Wirtschaftszweigen:
  • Unternehmensberatung und Versicherungen
  • Technologiezentren und High-Tech-Firmen
  • Banken und Finanzinstitute
  • Softwareunternehmen und Telekommunikation
  • Informationstechnologie
  • Maschinenbau
  • Lehre und Wissenschaft
  • Entwicklung und Forschung
  • Luft- und Raumfahrt
  • Logistik und Automobilbranche
Absolventen des Masterstudiums haben durch ihre spezielle Ausbildung gute Chancen auf einen höheren Berufseinstieg in Unternehmen und die Möglichkeit der weiteren Qualifizierung im Hochschul- und Universitätsbereich. Die Arbeitslosenquote ist bei Mathematikern sehr niedrig. Sie lag laut dem Statistischen Bundesamt bei 2,6 % im Jahr 2016. Laut gehaltsreporter.de betrugen die Einstieggehälter https://www.tu-chemnitz.de/mathematik/images/film/mathe-combi.mp42019 im Durchschnitt 52 300 Euro brutto.
Regulations and documents Miscellaneous
  • Studiengangskonzept
  • study regulations[de] (March 2021)
  • exam regulations[de] (March 2021)
  • schedule field of study (March 2021)
Academic advisor
Portrait: Prof. Dr. Vladimir Shikhman
Prof. Dr. Vladimir Shikhman

Press Articles