Navigation

Inhalt Hotkeys
Internationales Universitätszentrum
Outgoing

Sonstige Fördermöglichkeiten

Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung

Das Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung ermöglicht jungen deutschen Nachwuchsführungskräften sechsmonatige Berufserfahrung in asiatischen Ländern. Es vermittelt Einblicke in Arbeits- und Lebensbedingungen, in Wirtschafts- und Bildungssysteme der Gastländer, bereitet damit auf künftige Absatzmärkte vor und trägt zu globalem Denken und weltweiter Mobilität des Führungsnachwuchses bei.

Zielländer:

  • V.R. China
  • Indien
  • Indonesien
  • Japan
  • Malaysia
  • Südkoreaa
  • Taiwan
  • Vietnam

Ausschreibung der Stiftung Lausitzer Braunkohle zur Förderung von Projekten von Master-Studierenden der TU Chemnitz oder zur Unterstützung eines Auslandssemesters

Die Stiftung Lausitzer Braunkohle vergibt Stipendien zur Förderung von Projekten von Master-Studierenden an der TU Chemnitz bzw. für die Förderung von Auslandsaufenthalten von Studierenden der TU Chemnitz. Die Studienzeit muss zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens noch ein Jahr betragen. Die Bewerbungen sind an das IUZ zur Weiterleitung an die Stiftung zu richten. Dort entscheidet eine Jury in einem wettbewerblichen Verfahren über die Auswahl der Anträge.

Antragsteller: Master-Studierende in natur- oder wirtschaftswissenschaftlichen sowie technischen Fachrichtungen

Förderhöhe: 3.600,00 Euro bzw. 3.000,00 Euro (als Einmalzahlung)

Bewerbungsunterlagen (zu richten an das IUZ):

  • Kurzes Anschreiben mit Begründung der Bewerbung
  • Kurzlebenslauf einschließlich der außeruniversitären Interessen
  • Leistungs-/ Notenübersicht und Immatrikulationsbescheinigung
  • Kurzdarstellung des zur Förderung beantragten studienbezogenen Projektes
  • Empfehlungsschreiben des wissenschaftlichen Betreuers

Bewerbungsfrist: 15.06.2016

Weiteres Bewerbungsverfahren und Auswahl
Nach dem Eingang der Bewerbungen entscheidet seitens des Stipendiengebers eine Jury über die Vergabe der Stipendien. Hierzu werden die ausgewählten Bewerber zu einem ca. 15-minütigen persönlichen Interview eingeladen und erhalten die Möglichkeit, ihr Projekt im Rahmen einer 5-minütigen Präsentation vorzustellen. Die Einladungen werden den ausgewählten Bewerbern über das IUZ zugestellt.
 

 

: Psychologie-Studentin Rebekka Haase und Sports Engineering-Student…
Verbinde dich mit uns: