Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Internationales Universitätszentrum
Sonstige Fördermöglichkeiten

Sonstige Fördermöglichkeiten

Stipendien für ein Auslandssemester in der Russischen Föderation 2021

Wer im Sommersemester 2021 oder im Wintersemester 2021/2022 an einer russischen Partneruniversität ein Auslandssemester verbringen möchte, hat die Möglichkeit sich bis zum 15. Juli 2020 für ein Stipendium des Go East Programms beim IUZ zu bewerben.

Gefördert werden können alle immatrikulierten Studierenden (Bachelor oder Master). Die Förderung beinhaltet ein monatliches Stipendium in Höhe von 350,00 Euro für 3 - 5 Monate (je nach Aufenthaltslänge) sowie eine länderabhängige, einmalige Reisekostenpauschale (425,00 bzw. 800,00 Euro). Die Reisekostenpauschale kann nur bei Nichterhalt von Auslandsbafög ausgezahlt werden. Das Auswahlverfahren wird in zwei Stufen stattfinden:

Stufe 1:
Interessensbekundung für einen Aufenthalt an einer Partnerhochschulen mit folgenden Unterlagen:

  • kurzes Motivationsschreiben inkl. Benennung des gewünschten Aufenthaltszeitraums
  • Lebenslauf
  • Notenbescheinigung
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

Unterlagen können bis zum 15. Juli 2020 bei Nadja Hüller per E-Mail (nadja.hueller@iuz.tu-chemnitz.de) eingereicht werden.

Stufe 2:
Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt in Abhängigkeit der zur Verfügung stehenden Mittel nach Bewilligung durch den Stipendiengeber.

Nadja Hüller steht Ihnen gern bei Fragen telefonisch (0371 531 39462) oder per E-Mail (nadja.hueller@iuz.tu-chemnitz.de) zur Verfügung.


Fulbright Studienstipendien 2021-2022

Wer im Studienjahr 2021-2022 für vier bis neun Monate als graduate student an einer US-Hochschule studieren möchte, kann sich jetzt um ein Studienstipendium der Fulbright-Kommission bewerben. Stipendiat/innen werden mit bis zu $34.500 und der Aufnahme in das Fulbright-Netzwerk unterstützt.

Bewerbungsfrist ist der 5. August 2020.

WER
Studierende und Absolventen/innen aller Fächer, die ein oder zwei Semester an der Graduate School einer US-Hochschule studieren möchten. Auswahlkriterien sind, neben guten fachlichen Leistungen, gesellschaftliches Engagement und das Potential, sich für transatlantische Beziehungen einzusetzen.

Die Bewerber/innen weisen spätestens im August 2021 den Bachelor-Abschluss bzw. mindestens 6 erfolgreich abgeschlossene Fachsemester in den Diplom-, Magister und Staatsexamen-Studiengängen nach.

Besonders freuen würden uns über Bewerbungen von Kandidat*innen die sich neben ihren akademischen Leistungen auch durch ihr soziales Engagement auszeichnen und sich im Rahmen ihres Studiums mit Themenfeldern des digitalen Wandels auseinandersetzen und somit einen Beitrag zur Demokratieförderung leisten.

WAS
Das Stipendium bietet bis zu $34.500 an finanzieller Unterstützung für das neunmonatige Studium an einer Graduate School in den USA, zudem Beratung und Betreuung durch Fulbright Germany und unsere US-Partner und die Aufnahme in das globale Fulbright Netzwerk. Bei kürzerer Stipendiendauer (mindestens vier Monate) erfolgt eine anteilige Berechnung.

WIE
Die Stipendienbewerbung erfolgt online mit dem Bewerbungsformular im Fulbright Foreign Student Program.

Alle Informationen zum Programm zum Nachlesen auf der Webseite der Fulbright Kommission.


Go East Sommerschulen 2020

Innerhalb der Initiative „Go East“ möchte der DAAD mehr Studierende aus Deutschland für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien fördern. Go East Sommerschulen werden jedes Jahr von Hochschulen der Region zu den verschiedensten Themen angeboten. Finanziert wird das Programm durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Ab dem 01.03.2020 ist es für Studierende möglich, sich an einer der 40 Sommerschulen in 19 Ländern zu bewerben:  Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Kosovo, Lettland, Litauen, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Tschechien, Tadschikistan, Ukraine, Usbekistan.

Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Interessenten sich bei der Sommerschule um eine Zulassung und beim DAAD um ein Stipendium bewerben. Der Bewerbungsschluss im DAAD-Portal ist identisch mit dem Bewerbungsschluss der jeweiligen Sommerschule.

Weitere Informationen zum Programm sowie alle im Programm geförderten Sommerschulen finden Sie unter: Go East Sommerschulen


Praktikum in Isreal mit dem "New Kibbutz"-Stipendienprogramm

In den Jahren 2019 und 2020 können jeweils zehn Studentinnen oder Studenten im Rahmen des Programms eine Praktikumsförderung in Höhe von 1.500 Euro erhalten.

Rahmenprogramm

  • zwei- bis sechsmonatiges Praktikum in einem israelischen Unternehmen oder Startup in den Bereichen High-Tech, IT, Life Sciences und mehr
  • eine Vielzahl an Praktikumsangeboten für die Studiengänge Marketing, BWL, Wirtschaftswissenschaften, Software Engineering, Maschinenbau, Architektur, Chemie, Grafik Design, etc.
  • Begleitprogramm mit Projekttagen zu den Themen Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft in Israel

Ausführliche Informationen zu dem Programm finden Sie auf der Webseite der Deutsch-Israelischen Industrie- und Handelskammer: New Kibbutz

 

Presseartikel