Navigation

Inhalt Hotkeys
Internationales Universitätszentrum
Sonstige Fördermöglichkeiten

Sonstige Fördermöglichkeiten

Reisestipendien der Fulbright Kommission 2019/2020

Für das amerikanische Studienjahr 2019/2020 schreibt die Fulbright-Kommission Reisestipendien  zum Studium in den USA aus. Die Förderung richtet sich an deutsche Studierende der Universitäten und Fachhochschulen, die ihren Studienaufenthalt in den USA über ein deutsch-amerikanisches Hochschulpartnerschaftsprogramm arrangieren und (teil-)finanzieren.

 

Bis zum 15. Januar 2019 können sich Studierende, die 2019/2020 an einer Partnerhochschule in den USA studieren möchten, bei der Fulbright-Kommission für Reisestipendien bewerben. Die Stipendienleistungen beinhalten 2000 Euro, die Teilnahme am Berlin Seminar (16.-20. März 2019) und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk.

 

Alle wichtigen Informationen zum Bewerbungsverfahren sind hier zu finden: Fulbright Bewerbung

Bewerbungsfrist: 15. Januar 2019


RISE Praktika 2019

Der DAAD bietet Bachelor-Studierenden in den Fachrichtungen Biologie, Chemie, Physik, Ingenieurwissenschaften, Geowissenschaften und Informatik sowie angrenzenden Disziplinen (z. B. Medizin, Psychologie) die Möglichkeit zu einem Forschungsaufenthalt weltweit. Die Forschungspraktika finden während der vorlesungsfreien Zeit im Sommer statt. Ein Stipendium hilft Ihnen bei der Deckung der Lebenshaltungskosten!

Vom 1. November bis 15. Dezember 2018 ist die Registrierung in der Bewerberdatenbank auf der Internetseite des DAAD unter www.daad.de/rise-weltweit möglich.
Man kann sich für maximal drei der in der Datenbank einsehbaren Praktikumsplätze bewerben. Die Bewerbung wird online über die Datenbank eingereicht.

Die Stipendiaten erhalten für maximal drei Monate eine monatliche DAAD-Vollstipendienrate und einmalig eine  Reisekostenpauschale (beides abhängig vom Zielland). Im Stipendium enthalten ist außerdem eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung.


Praktikantenprogramm „Russland in der Praxis“

Sind Sie auf der Suche nach einem Praktikum in Russland? Sind Sie Bachelor- oder Master-Studierender oder bereits Graduierte? Wenn ja, bewerben Sie sich vom 6. Oktober bis zum 15. November 2018.

Laufzeit des Stipendiums 6 Monate: 01.04.-30.09.2019.

Voraussetzungen - Um ein Praktikum können sich bewerben:

  • deutsche Bachelor- oder Masterstudierende, die an einer deutschen Hochschule studieren, oder Absolventen, die Ihr Bachelor- bzw. Master- Abschluss, Magister, Diplom zum Zeitpunkt der Bewerbung in der Regel nicht länger als 5 Jahre zurückliegen, haben.
  • Deutschen gleichgestellte Personen gemäß § 8 Abs. 1 Ziffer 2 ff., Abs. 2 und Abs. 3 BAFöG gefördert werden). Mehr dazu können Sie hier lesen: https://www.daad.de/ausland/studieren/bewerbung/de/59-bewerbung-um-ein-stipendium/
  • nicht deutsche Studierende und Hochschulabsolventen, wenn sie in einem Studiengang an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind mit dem Ziel, den Abschluss an der deutschen Hochschule zu erreichen. Eine Förderung im Heimatland ist in der Regel ausgeschlossen.

Finanzielle Leistungen - Der DAAD unterstützt die Stipendiatinnen und Stipendiaten mit

  • einem monatlichen Stipendium von 950 Euro für Studierende und Graduierte,
  • einem Reisekostenzuschuss von 425 Euro,
  • dem Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung,
  • stipendienbegleitenden Russisch-Sprachkursen.
Bewerbungsprozess

Registrierung und Bewerbung für das Sommersemester 2019 erfolgt online: https://goeast.daad.de/de/23377/?s=1&t=application&a=registration vom 6.10. bis zum 15.11.2018.

Sie können bis zu drei Praktikumsplätze auswählen und diese priorisieren. Bitte laden Sie dazu die erforderlichen Bewerbungsunterlagen auf unserer Homepage hoch. Bis zu den oben genannten Fristen müssen alle Dokumente online vorliegen. Sie werden voraussichtlich bis spätestens Mitte Januar 2019 benachrichtigt, ob Ihre Bewerbung erfolgreich war.

Weitere Details zu Voraussetzungen und Bedingungen erfahren Sie unter: https://goeast.daad.de/de/23222/index.html


Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung

Das Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung ermöglicht jungen deutschen Nachwuchsführungskräften sechsmonatige Berufserfahrung in asiatischen Ländern. Es vermittelt Einblicke in Arbeits- und Lebensbedingungen, in Wirtschafts- und Bildungssysteme der Gastländer, bereitet damit auf künftige Absatzmärkte vor und trägt zu globalem Denken und weltweiter Mobilität des Führungsnachwuchses bei.

Zielländer:

  • V.R. China
  • Indien
  • Indonesien
  • Japan
  • Malaysia
  • Südkoreaa
  • Taiwan
  • Vietnam

Bewerbungstermine und Auswahl
Bewerbungen sind bis zum 30. September eines Jahres für eine Ausreise im darauf folgenden Jahr bei der GIZ einzureichen. Die GIZ lädt zum Auswahlgespräch im November nach Bonn ein.

Bewerbungsunterlagen
Bewerbungsunterlagen und Informationen zum Programm können im Internet unter www.giz.de/hnp eingesehen werden.

Presseartikel