Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Allerlei Knallerei im Hörsaal

"Knisterende Chemie": Öffentliche Weihnachtsvorlesung am 14. Dezember - Veranstalter erwarten viele Schüler

*

Prof. Dr. Heinrich Lang und seine Assistentin Ute Stöß bereiten im Labor ihre Weihnachtsvorlesung vor. Foto: Mario Steinebach

Am 14. Dezember 2004 beginnt um 15 Uhr an der TU Chemnitz die diesjährige Weihnachtsvorlesung der Chemiker. Prof. Dr. Heinrich Lang und seine Assistentin Ute Stöß laden unter dem Motto „Knisternde Chemie – Der Knaller zur Weihnachtszeit“ in den Hörsaal 316 des Uni-Teils Straße der Nationen 62 ein. Sie zeigen leicht verständliche Experimente in weihnachtlichem Flair. "Feuer, Rauch, bunte Farben und viel Knallerei bestimmen das diesjährige Bild unserer Vorlesung", verrät Prof. Lang. Dank Mundpropaganda erfährt die traditionelle Chemie-Weihnachtsvorlesung mittlerweile einen großen Zuspruch. „Sogar Busse mit Schulklassen reisten in den letzten Jahren an, so dass der Hörsaal fast immer überfüllt ist“, berichtet der Chemie-Professor und empfiehlt den Interessenten Überpünktlichkeit, denn die etwa 400 Plätze seien schnell vergeben.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Heinrich Lang, Professur für Anorganische Chemie der TU Chemnitz, unter Telefon (03 71) 5 31 - 12 00 oder per E-Mail heinrich.lang@chemie.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
01.12.2004

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel