Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Erproben, Tüfteln und Trainieren beim "Sommertreff"

Labtour in den Test- und Trainingsumgebungen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Chemnitz führt am 12. Juli und 10. August 2018 auch an die Universität

  • Projekthaus METEOR der TU Chemnitz im Sonnenlicht
    Das Projekthaus METEOR der TU Chemnitz an der Erfenschlager Straße ist die erste Station der Sommertour. Foto: Jacob Müller

Spannendes aus der Forschung und Entwicklung, Kontakte knüpfen und kühle Getränke – das erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der bevorstehenden Labtour in den Test- und Trainingsumgebungen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Chemnitz. Erste Station der "Sommertour" ist am 12. Juli 2018 das Projekthaus METEOR sowie das Usability Lab der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der Technischen Universität Chemnitz. Teilnehmer und Teilnehmerinnen können sich hier über neue Arbeitswelten der Digitalisierung und die Möglichkeiten zur nutzerzentrierten Entwicklung von Produkten und Diensten informieren. Dabei können mobile Büroarbeitsplätze und kreativitätsfördernde Räume erlebt werden.

Nächster Halt der Labtour ist am 17. Juli das Technikum des ICM Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e. V. Dort stehen die Themen intelligente Automatisierung, Leichtbau-Robotik und kollaborative Montagesysteme sowie digitale Geschäftsmodelle und agiles Projektmanagement im Fokus. Am 26. Juli kann die E³-Forschungsfabrik des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU besichtigt werden. Beim Rundgang durch das Forschungsfeld wird informiert über Fragestellungen zu modularen Lösungen zur Umsetzung von Industrie 4.0 anhand praktischer Beispiele, wie dem Industrie 4.0-Stack, Mensch-Roboter-Kollaboration oder Virtual Reality.

Letzter Stopp der Tour ist am 10. August erneut die TU Chemnitz. In der Experimentier- und Digitalfabrik der Professur Fabrikplanung und Fabrikbetrieb wird zu kollaborativen Montagesystemen, adaptiven Smart-Service-Systemen und mobilem Projekt- und Änderungsmanagement geforscht. Virtual und Augmented Reality, Fahrerlose Transportsysteme und Retrofit 4.0 können vor Ort ausprobiert werden.

Dr. Hendrik Hopf, Geschäftsleiter des Kompetenzzentrums, zu den Absichten der Labtour: „Mit unserem Sommertreff möchten wir kleinen und mittelständischen Unternehmen der Region die Möglichkeit geben, unser Angebot und die Kompetenzen unserer Partner in lockerer Atmosphäre kennenzulernen. Dabei bieten wir eine Plattform zur Vernetzung und zum Austausch über gemeinsame Vorhaben und Aktivitäten.“

Die Teilnahme an der Labtour ist kostenfrei. Es wird jedoch vorab um Anmeldung unter https://www.betrieb-machen.de/veranstaltungskalender/ gebeten.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.

Stichwort: Mittelstand-Digital

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.mittelstand-digital.de

Weitere Informationen zur Labtour erteilt Romy Kertzsch, Telefon 0371 531-31071, E-Mail romy.kertzsch@mb.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
26.06.2018

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel