Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Forschung

Auf dem Weg zum Homo Digitalis

TU-Forscher Prof. Dr. Bertolt Meyer im Wissenschafts-Talk des Bayerischen Rundfunks

Robotik, KI, Big Data - die digitale Revolution ist in vollem Gange und hat Einfluss auf zahlreiche Lebensbereiche des Menschen, darunter Arbeits-, Liebes- und Privatleben. Der Bayerische Rundfunk (BR) widmet diesen Themen eine ganze TV-Reihe und beleuchtet zahlreiche Aspekte.

In der Sendung vom 23. Januar 2018 war Prof. Dr. Bertolt Meyer, Professur Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Technischen Universität Chemnitz, zu Gast. Mit Moderator Andreas Bönte sprach Meyer, der an der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik forscht, unter anderem über digitale Technik, die Entwicklung von künstlicher Intelligenz, das menschliche Bewusstsein und weitere Themen.

Die Sendung kann in der Mediathek des BR abgerufen werden: bit.ly/2F8s0KQ (letzter Abruf: 24. Januar 2018)

Zur Person: Prof. Dr. Bertolt Meyer

Bertolt Meyer ist Professor für Organisations- und Wirtschaftspsychologie sowie Geschäftsführender Direktor des Instituts für Psychologie der TU Chemnitz. Er forscht schwerpunktmäßig zu den Themen "Vielfalt am Arbeitsplatz und Teamprozesse", "Effektive Führung" und "Personalauswahl in Zeiten des Fachkräftemangels".

Matthias Fejes
24.01.2018

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel