Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Internationales

Länderübergreifende Einblicke in die Finanz- und Wirtschaftsmathematik

Mathematiker der TU Chemnitz besuchten erneut das African Institute of Mathematical Sciences im Senegal

Prof. Dr. Peter Stollmann, Prof. Dr. Vladimir Shikhman und Prof. Dr. Alois Pichler von der Fakultät für Mathematik der Technischen Universität Chemnitz führten vom 4. bis 8. Dezember 2017 eine Vorlesungsreihe am African Institute of Mathematical Sciences (AIMS) im Senegal durch. Das AIMS-Senegal ist Teil der AIMS-Next Einstein-Initiative, deren Ziel es ist, ein Netzwerk von Exzellenzzentren in Afrika aufzubauen, um Wissenschaftler im Bereich der Mathematik auszubilden. „Das AIMS Senegal setzt momentan einen Schwerpunkt auf finanz- und wirtschaftsmathematische Themen, sodass unsere Beiträge wie maßgeschneidert passten“, berichtet Pichler nach der Rückkehr der Chemnitzer Mathematiker.

Die Fakultät für Mathematik der TU unterhält bereits seit drei Jahren einen intensiven Kontakt zum Stiftungslehrstuhl "Mathematik und ihre Anwendungen" der Alexander von Humboldt-Stiftung am AIMS Senegal. Diese Stiftungsprofessur soll die Hochschulbildung und mathematische Forschung in Afrika fördern, das AIMS Senegal mit deutschen Hochschulen vernetzen und die Zusammenarbeit der AIMS-Zentren in Afrika untereinander stärken. Ziel der Kooperation zwischen dem AIMS-Senegal und der TU Chemnitz ist der Austausch von Wissenschaftlern und das frühe Knüpfen von Kontakten zwischen Promotionsstudenten der TU Chemnitz und Studenten des AIMS-Senegal. Der Deutsche Akademische Austauschdienst und die Alexander von Humboldt-Stiftung fördern die Zusammenarbeit.

Weitere Informationen: http://www.aims-senegal.org

Mario Steinebach
18.12.2017

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel