Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Ehrungen

Ausgezeichnete Seilspeichen

Dirk Fischer erhielt den Förderpreis "Masterarbeit des Deutschen Textilmaschinenbaues 2017"

Die Walter Reiners-Stiftung des deutschen Textilmaschinebaues vergibt jährlich Förder- und Kreativitätspreise für den technischen Nachwuchs. In diesem Jahr erhielt Dirk Fischer, Mitarbeiter der Professur Fördertechnik der Technischen Universität Chemnitz, den Förderpreis für seine Masterarbeit zum Thema „Entwicklung eines Systemlaufrades auf Basis von Hochleistungsseilspeichen“.Fischer hat von 2009 bis 2016 ein Maschinenbaustudium an der TU absolviert.

Die preisgekrönte Studienabschlussarbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Systemlaufrades auf Basis von Hochleistungsseilspeichen, die durch ihre Performance und Materialeigenschaften, wie z. B. höhere Zugfestigkeiten und eine geringere Dichte gegenüber Stahl, neue Maßstäbe in der Laufradentwicklung setzen. Die Schwerpunkte der Arbeit sind Neukonstruktion und Auslegung einer Laufradnabe, welche die Seilspeichen aufnehmen kann sowie die Entwicklung des eigentlichen Speichensystems. Die Seilspeichen bestehen aus einer geflochtenen textilen Struktur und einer anwendungsgerechten Endverbindung, die einerseits die geforderten Speichenkräfte überträgt und andererseits einen Spannmechanismus besitzt. Um den Gewichtsvorteil der Seilspeiche auszunutzen, muss die Masse der entwickelten Komponenten stets mit beachtet werden. Die Konstruktion der Laufradkomponenten erfolgte unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und fertigungstechnischer Aspekte. Durch analytische Berechnungen, simulative Untersuchungen und reale Prüfstandsversuche gelang es, die einzelnen Komponenten anzufertigen und ein erstes Prototypenmodell des Laufrades mit Hochleistungsseilspeichen aufzubauen.

Überreicht wurde der Preis am 11. Mai 2017 anlässlich der "Techtextil", der internationale Leitmesse für Technische Textilien und Vliesstoffe. Dort wurde am Messestand der TU Chemnitz auch das mit einem Exist-Gründerstipendium geförderte Projekt "Pi-Rope" vorgestellt, dass das innovative Speichensystem in den Markt bringen wird.

Weitere Informationen erteilt Dirk Fischer, Telefon 0371 531- 36216, E-Mail dirk.fischer@mb.tu-schemnitz.de

(Autorin: Anke Pfau)

Mario Steinebach
20.05.2017

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel