Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Sport

Zeitgleich durchs Ziel

Der Chemnitzer Student Patrick Elger ist gemeinsam mit Pedro Garcia von der TU München neuer „Deutscher Hochschulmeister“ in 60 Meter Hürden

Bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) Leichtathletik in der Halle siegte am 1. Februar 2017 der Chemnitzer Student Patrick Elger gemeinsam mit Vorjahressieger Pedro Garcia von der TU München im Finale des 60 Meter Hürdenlaufs. In 8,01 Sekunden holten sich beide den Titel „Deutscher Hochschulmeister“.  

Weitere Studenten des Spitzensportlerprogrammes der TU Chemnitz traten in Frankfurt-Kalbach in den Disziplinen 400-Meter-Lauf, Kugelstoßen und 60-Meter- Lauf an. In den Laufwettbewerben schieden Max Flößer und Maximilian Grupen frühzeitig aus. Kristoffer Kleist schaffte es im Kugelstoßen-Finale der Männer nur auf den undankbaren Platz 4 und Lukas Hein gelang lediglich der Sprung ins B-Finale des 60-Meter-Laufs.

Insgesamt gingen bei der DHM Leichtathletik 279 Sportlerinnen und Sportler in 13 Disziplinen an den Start. Alle Ergebnisse sind hier zu sehen.

Weitere Informationen zum Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband: www.adh.de

Mario Steinebach
03.02.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …

  • Ambitionierte Filmkunst made in Chemnitz

    TU-Alumnus und passionierter Kurzfilmer Michael Chlebusch zeigt neuestes Werk auf internationaler Leinwand – Nach Erfolg beim Filmfestival Schlingel blickt er nun nach New York …

  • Ein Artikel, ein Anruf, ein Nachlass

    Teilnachlass des ehemaligen Rektors der Hochschule für Maschinenbau, Prof. August Schläfer, erreichte 50 Jahre nach dessen Tod eher zufällig das Universitätsarchiv …