Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Absolventen

Lachen ist ausdrücklich erlaubt

Chemnitzer Freizeitautor und TU-Absolvent Jan Lipowski sorgt mit seinen neuesten Kurzgeschichten für mehr als nur ein Schmunzeln

Er kann es nicht lassen: Auch am Ende seines fünften Kurzgeschichtenbandes "Was du heute kannst entkorken, das verschiebe nicht auf morgen!" fasst Jan Lipowski sein Werk in einer simplen Statistik zusammen: 144 Seiten mit 3.804 Zeilen, 24.476 Wörter und 165.695 Zeichen. Das entspricht dem von ihm gewohnten "Buchstabenwurm" von etwa 300 Metern Länge. Soweit die trockenen Fakten seines neuesten Büchleins. Doch auch dieses ist alles andere als trocken. Es lässt sich leicht genießen, ob bei einer Zugfahrt oder im Bett. In humorvollen Texten und unterhaltsamen Episoden beschreibt der Chemnitzer TU-Absolvent aufmerksam und amüsant, kleine Abenteuer am Rande des Alltags sowie skurrilen Begebenheiten.

Erlebnisse in überfüllten Supermärkten und einer Kunstausstellung sowie beim Heimwerken bieten ausreichend Stoff für lustige Kurzgeschichten. So kann der Leser mitfühlen, was der Autor beispielsweise durchmachte, als er seine EC-Karte verloren hat. In seinem Buch findet sich auch ein spezielles „Väterberatungskapitel“, in das viele Witze und kluge Sprüche eingebaut wurden. Und neben den Geschichten gibt es ein Kapitel mit sogenannten „Kurzprosaschnipseln“ – zugleich winzigen wie witzigen Episoden, die maximal eine Seite füllen. Und bei den Kurzgeschichten von und mit dem eigenen Nachwuchs lässt mal wieder der "Kindermund" grüßen. Und auch die Erlebnisse von und mit Lipowskis Vater sorgen für mehr als nur ein Schmunzeln.

Im GUC-Verlag erschienenen Buch "Was du heute kannst entkorken, das verschiebe nicht auf morgen!" (ISBN 978-3-86367-103-7) finden sich übrigens auch zwölf Cartoons von Uwe Krumbiegel, dessen Humor bestens zu den Texten passt. Vermutlich unbewusst ist auch der Haupttext – eine Winterexpedition am kältesten Tag des Jahres – mit zwölf Fotos bebildert.

Als Controller bei enviaM und noch mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Chemnitz verbundener Gastredner kann der Autor auch in seinem jüngsten Werk nicht von den Zahlen lassen. Mal denkt er über den Preis von 1,01 Euro für vier Brötchen nach, mal über das Schild an der Autobahn mit der Aufschrift „Abstand = halber Tacho!“. Wie gewohnt macht Lipowski auch in diesem Buch Marketing für seine Region, etwa für die städtischen Wälder von Chemnitz, das Museum Gunzenhauser und für beliebte Ausflugsziele in Sachsen.

Übrigens: Die Buch-Vorpremiere (Autorenlesung mit Cartoon-Präsentation) findet am 9. September 2016 um 19 Uhr im Mehrzweckraum des Kulturzentrums „Villa Facius“ in Lugau, Hohensteiner Str. 2, statt.

Weitere Informationen erteilt Jan Lipowski, E-Mail jan.lipowski@fotoblick.de

Mario Steinebach
07.09.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel