Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Kultur

Dionysos kommt

Mit ihrem zweiten Stück weckt die Studierenden­theater­gruppe „Turmbau62“ antikes Theater zum Leben – Aufführungen am 23., 26. und 27. Januar 2016

  • Göttliche Verführung: „Turmbau62“ beantwortet in ihrem zweiten Stück „Dionysos kommt“ die Frage, ob sich die Bewohner von Theben dem berauschenden Dionysos entgegenstellen können. Foto: Petra Krause

„Wir feiern den Tag des Dionysos“, sind die verheißungsvollen Worte, mit dem „Turmbau62“ ihr neues Stück einleiten. Mit kreativer Umsetzung, stürmischem Schauspiel und live gespielter Musik lässt die Gruppe aus schauspielbegeisterten Studierenden das klassische Drama „Die Bakchen“ des griechischen Tragödiendichters Euripides wiederaufleben: Auf originelle Weise wird sich der Frage gewidmet, was geschieht, wenn Dionysos, Gott des Weines und der ekstatischen Verführung, in die Stadt Theben wiederkehrt. Gelingt es Theben, das längst unter der strengen Hand des Pentheus geführt wird, dem berauschenden Dionysos zu widerstehen und ihn davonzujagen? Oder ist die göttliche Verführung zu groß, um ihr zu trotzen?

„Dionysos kommt“ ist das zweite Stück der Chemnitzer Studierendentheatergruppe, das von den 25 Studenten bunt zusammengewürfelter Studiengänge eigenständig auf die Beine gestellt wurde: Von der Schauspielkunst und der musikalischen Untermalung bis hin zur Regie und Dramaturgie schufen „Turmbau62“ alles selbst. In neuer Formation als noch bei ihrem ersten Stück „Auf Kopfdruck“ übernimmt die künstlerische Leitung der Gruppe weiterhin Psychologiestudent Manuel Kern, der „Turmbau62“ im November 2014 in Kooperation mit dem Schauspielhaus gründete und mit seinen Ideen und Inszenierungen neuen Schwung in das Chemnitzer Theaterleben bringen will. Für die anfallenden organisatorischen Angelegenheiten der Gruppe ist Swinda Krause zuständig. „Dionysos kommt“ wurde im Dezember bisher zwei Mal im Theater „Komplex“ aufgeführt, zuvor hatte es bei der Immatrikulationsfeier im Oktober 2015 eine erste Kostprobe gegeben.

Wer sich von „Turmbau62“ verführen lassen will, hat Ende Januar noch die Gelegenheit dazu: Am 23. Januar 2016 präsentiert die Gruppe ihr Stück um 20 Uhr im „Alten Heizhaus“ der TU Chemnitz (Universitätsteil Straße der Nationen 62, Innenhof) ein. Am 26. und 27. Januar wird „Dionysos kommt“ im Ostflügel des Schauspielhauses an der Zieschestraße 28 aufgeführt, ebenfalls um 20 Uhr. Der Eintritt ist jeweils frei.

(Autorin: Sabrina Schäfer)

Katharina Thehos
20.01.2016

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel