Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Kultur

UNiCC ist jetzt auch wieder im Internet zu hören

Am 16. Oktober 2006 geht das Chemnitzer Uniradio UNiCC von Montag bis Donnerstag mit seinem Internetprogramm on air

*

Moderatorin und neue Programmchefin Luise Köhler am Mikrofon im Studio von Radio UNiCC. Foto: Christin Wannagat

Der Sendeplan steht, die Moderatoren und Redakteure des Studentenradios UNiCC haben auch nach der vorlesungsfreien Zeit in den Kompass zurückgefunden und strotzen nur so vor Ideen. Das neue Sendesemester kann starten! Ab dem 16. Oktober 2006 sind die Radiomacher neben ihrem täglichen UKW-Programm auch Montag bis Donnerstag von 16 bis 24 Uhr im Internet unter http://www.radio-unicc.de
zu empfangen. Die UNiCC-Hörer erwartet ein umfangreiches und vielfältiges Programm.

Der Rektor der TU Chemnitz begrüßt den Sendestart für das Wintersemester: "Ich wünsche den engagierten Vereinsmitgliedern Spaß beim Radio machen und natürlich viele Zuhörer. Natürlich bin ich wieder auf interessante Beiträge rund um das Studium, die Forschung, unsere Uni und das Leben auf dem Campus und in der Stadt gespannt." Mit dabei sind altbekannte Sendungen wie das Magazin "Campus live" oder spezielle und bereits etablierte Themensendungen wie "Rock Härter", "Nightfly", "Guten Abend, Karl-Rock-Stadt" oder "Picked". Dem Nachbarstaat Frankreich nähern sich wie auch schon im letzten Jahr die Moderatoren Ronny Gey und Robert Männel in ihrer Sendung "N`importe quoi". "Aber wir haben auch jede Menge neue Sendungen am Start, über die wir uns natürlich besonders freuen", so die frisch gebackene Programmchefin Luise Köhler. "Heiß her geht es zum Beispiel beim Politiker-Talk mit Carsten Körber und Thomas Doriath. Angesagte Balkan-Beats gibt es in Marco Stahns Sendung "Klub Solitär" und pure Musik in der gleichnamigen Sendung oder immer von 23 bis 24 Uhr in Radio Bernsdorf. Hier findet sicher jeder seine Lieblingssendung oder gestaltet sie gar selbst, denn ein Sendeplatz ist in diesem Semester noch frei", so die Medienkommunikationsstudentin Luise Köhler.

Zudem sind die UNiCCs, wie sich die Radio-Crew selbst nennt, fleißig mit den Vorbereitungen für den fünften Geburtstag des Vereins beschäftigt. Schon jetzt sollte sich ein jeder den 28. November 2006 vormerken, denn dann steigt die große Radio UNiCC Geburtstagsparty im Chemnitzer Südbahnhof. Mit dabei sind die Trashmonkeys aus Bremen und Wilson Jr., die in diesem Jahr schon einige Festivals gerockt haben. Das Partyprogramm hält aber noch weitere Überraschungen bereit.

Kontakt zu Radio UNiCC e.V.:
Wer sich für die Mitarbeit bei Radio UNiCC interessiert, der kann einfach mal im Kompass gegenüber der Mensa vorbeischauen und sich selbst einen Eindruck von allem machen oder eine E-Mail kontakt@radio-unicc.de. schreiben.

(Autorin: Janine Mahler)

Mario Steinebach
16.10.2006

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel