Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

„Es ist Dein Projekt“

Für die Chemnitzer Linux-Tage am 19. und 20. März 2016 können ab sofort bei den Organisatoren Beiträge eingereicht werden

Im Leben steht man immer mal wieder vor kleinen oder großen Herausforderungen, hinter denen sich ganz unterschiedliche Aufgabenstellungen verbergen. Nicht selten werden daraus persönliche oder gemeinsame Projekte. Viele Innovationen aus der Open-Source-Community rund um das freie Betriebssystem Linux wurden so begonnen und wären ohne unermüdliches Engagement nie zustande gekommen. Genau jene Projekte stehen daher im Mittelpunkt der 18. Chemnitzer Linux-Tage, die am 19. und 20. März 2016 in die Technische Universität Chemnitz einladen. Das Programm soll ein breites Spektrum für verschiedene Fachbereiche bieten. Einsteiger sollen ebenso angesprochen werden wie Fachexperten – über alle Altersgruppen hinweg.

Wer sein Projekt vorstellen möchte, ist aufgerufen, es auf den Chemnitzer Linux-Tagen 2016 in Form eines Vortrages oder Workshops beziehungsweise über die Plattform „Linux Live“ im Foyer des Hörsaalgebäudes zu präsentieren. Beiträge können zu unterschiedlichen Themenbereichen eingereicht werden, solange der Fokus auf Linux und Open Source gerichtet ist.

Erstmals während der Chemnitzer Linux-Tage wird der Thomas-Krenn-Award vergeben. Damit zeichnet der Server-Hersteller aus Freyung im Bayerischen Wald seit 2010 regelmäßig besonders spannende und zukunftsträchtige Projekte aus. Der Preis ist mit Sachspenden im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro verbunden. Details zur Bewerbung gibt das Unternehmen in den kommenden Wochen bekannt.

Bis zum 8. Januar 2016 sind Anmeldungen für Vorträge, Workshops und Stände für Linux-Live über die Webseite der Chemnitzer Linux-Tage möglich. Kinder ab zehn Jahre und Jugendliche dürfen sich schon jetzt auf eine Fortsetzung von „CLT Junior“ freuen, das mit spannenden Workshops zum Mitmachen einlädt. Alle Angebote und das umfangreiche Rahmenprogramm werden auf https://chemnitzer.linux-tage.de detailliert vorgestellt. Dort sind auch die Formulare zum „Call for Lectures“ und „Call for Presentations“ zu finden. Die Veranstalter hoffen auf eine ähnlich große Resonanz wie beim letzten Mal: Über 90 Vorträge, zwölf Workshops, das Forum „Linux-Live“ mit Firmen- und Projektständen und ein eigenes Programm für Jugendliche lockten im Frühjahr 2015 mehr als 3.000 Besucher in das Hörsaalgebäude auf dem Campus der Chemnitzer Universität.

(Autorinnen: Christina Lohr und Antje Schreiber)

Mario Steinebach
30.10.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel