Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Seniorenkolleg startet ins Wintersemester

Ab dem 6. Oktober 2015 stehen im Seniorenkolleg an der TU Chemnitz 16 Vorlesungen auf dem Programm - Einschreibung sind am 25. August 2015 möglich

  • Interessierte können sich am 25. August 2015 von 9 bis 14 Uhr im Büro des Seniorenkollegs im Thüringer Weg 5 für das Wintersemester einschreiben. Foto: Bildarchiv der Pressestelle/Wolfgang Thieme

Die wöchentliche Vorlesungsreihe des Seniorenkollegs an der TU Chemnitz wird im Wintersemester 2015/2016 am Dienstag, dem 6. Oktober 2015, von Prof. Dr. Reimer Gronemeyer von der Justus-Liebig-Universität Gießen eröffnet. Er wird zu seinem Buch „Alt werden ist das Schönste und Dümmste, was einem passieren kann“ sprechen. Er stellt mit wissenschaftlicher Expertise und aus eigener Erfahrung eine entscheidende Frage: Wie wollen wir alt werden in einer Gesellschaft, die keine Vorbilder für ein acht oder neun Jahrzehnte währendes Leben hat?

Auch in diesem Semester kommen neben Professoren junge Nachwuchswissenschaftler zu Wort. Carolin Petzoldt, Doktorandin an der TU Chemnitz im Bundesexzellenzcluster „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen“ (MERGE) wird über ihre Forschungen auf dem Gebiet Faserverbund-Textilbeton berichten. Erstmalig wird auch ein Vertreter des Student_innenrates einen Einblick in das studentische Leben an der TU Chemnitz geben, um den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Senioren zu fördern. Auch Teilnehmende aus dem Seniorenkolleg, diesmal Renate Otto, kommen zu Wort. Sie wird Neues, Wissenswertes und Humorvolles aus ihrer noch aktiven 20-jährigen Tätigkeit als Stadtführerin für in- und ausländische Gäste in Chemnitz erzählen.

Ein besonderer Höhepunkt wird die Sondervorlesung von Prof. Dr. Michael Succow am Freitag, dem 30. Oktober 2015. Der Trägers des Alternativen Nobelpreises von der Universität Greifswald spricht zum Thema „Angekommen im Anthropozän - Mensch und Natur im 21. Jahrhundert“. Dabei wird er sich mit der Erhaltung der Natur und dem Haushalten zur Zukunftssicherung der menschlichen Gesellschaft auseinander setzen.

Der Leiter des Generali Zukunftsfonds Uwe Amrhein wird in seinem Vortrag „Edelstahl statt altes Eisen - Was eine alternde Gesellschaft jetzt von uns verlangt“ auch Ergebnisse aus den geförderten Studien zu hochaltrigen Menschen 85+ und zur Altersstudie 2013 vorstellen. Prof. Dr. Siegfried Fiebig, Geschäftsführer Technik und Logistik/Sprecher der Geschäftsführung Volkswagen Sachsen GmbH informiert über die Wiege und Zukunft des Automobilbaus in Sachsen. Über die kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Tschechischen Republik und dem Freistaat Sachsen wird der Generalkonsul der Tschechischen Republik berichten. Mit einem Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Sachsen wird das Jahr 2016 begrüßt. Weitere Themen werden das Firmenjubiläum 100 Jahre Wendt & Kühn, Flüchtlinge in Chemnitz, gesunde Ernährung, Schutz vor Betrügereien und Einbrüchen sowie Schuldnerberatung sein.

Interessierte können sich zu diesem neuen Semesterprogramm, aber auch zu den PC/Internet-, Englisch- , Foto-, Video- und Handykursen noch am Dienstag, dem 25. August 2015, von 9 bis 14 Uhr im Büro des Seniorenkollegs, Thüringer Weg 5, Beratungsraum 1. Etage, anmelden. Die Teilnehmergebühren für die 16 wöchentlich stattfindenden Vorlesungen betragen 35 Euro, die Kursgebühren liegen zwischen 25 und 35 Euro.

Weitere Informationen: https://www.tu-chemnitz.de/seniorenkolleg

(Autor: Prof. Dr. Roland Schöne, Wissenschaftlicher Leiter des Seniorenkollegs)

Katharina Thehos
21.08.2015

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel