Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Seniorenkolleg startet ins Sommersemester

Ab dem 31. März 2015 stehen im Seniorenkolleg an der TU Chemnitz 16 Vorlesungen auf dem Programm – Einschreibungen sind noch am 17. und 31. März möglich

Am 31. März 2015 beginnt im Seniorenkolleg an der Technischen Universität Chemnitz das Sommersemester 2015. Das Programm umfasst 16 Vorlesungen mit Diskussion, jeweils dienstags von 15.30 bis17 Uhr im „Auditorium maximum“ im Hörsaalgebäude, Reichenhainer Straße 90. Die Vorlesungsthemen kommen dieses Mal aus verschiedenen Bereichen der Technik, der Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie aus Politik, Medizin, Kunst und Kultur. Zur Semestereröffnung spricht der Biologe Prof. Dr. Christian Winter, Vorsitzender der Universität des 3. Lebensalters an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main zum Thema „Gibt es im Bienenstaat demokratische Entscheidungen?“.

Die folgende Vorlesung des Sächsischen Staatsministers für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, widmet sich dem ländlichen Raum und der Landwirtschaft in Sachsen. Das Bundesumweltamt in Dessau wird von seinem Vizepräsidenten Dr. Thomas Holzmann vorgestellt. Im Rahmen der Woche der Demographie in Sachsen-Anhalt wird Staatssekretär Dr. Thomas Klang vom Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt Strategien und gute Beispiele vortragen, welche zur Gestaltung des demographischen Wandels besonders für Ältere in Mitteldeutschland von großer Bedeutung sind. Auch diese Vorlesung wird per Livestream im Internet in interessierte Senioreneinrichtungen in den drei mitteldeutschen Ländern übertragen. Dabei haben diese Senioren die Möglichkeit, per E-Mail oder Telefon an der Diskussion im Hörsaal teilzunehmen. Die Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks, Prof. Dr. Karola Wille, wird den gesellschaftlichen Auftrag des MDR in der digitalen Medienwelt erläutern. Als Referenten für das aktuelle Thema „Einwanderungsland Deutschland – eine Erkenntnis mit vielen Fragen“ wurde der Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung Frank Richter gewonnen.

Weitere Vorlesungen widmen sich regionalen und überregionalen Museen, wie Deutsches Museum in München, Bauhaus in Dessau, Museum Schloss Rochsburg, Industriemuseum Chemnitz, Neue Sächsische Galerie und Neue Chemnitzer Kunsthütte, um durch Präsentation der aktuellen Ausstellungsangebote für die Teilnahme an den nachfolgenden Bildungsexkursionen zu motivieren, so auch für die 7. Sächsische Landesgartenschau in Oelsnitz im Erzgebirge. Superintendent Andreas Conzendorf, Dorothee Lück und Dr. Christian Herbst von der Evangelisch-Lutherischen Kirche Chemnitz stellen in ihren Vorlesungen zudem vielfältige Angebote auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017 vor und laden zum Besuch ein. Weitere Themen von Professoren der TU Chemnitz, beispielsweise Prof. Dr. Egon Müller zu cyberphysischen Produktionssystemen und Prof. Dr. Winfried Thielmann zu seinem Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache, geben einen Einblick in das Bildungs- und Forschungsprogramm der TU. Zur modernen Zahnimplantologie spricht Dr. Dr. Rolf-Peter Zschenderlein.

Neben diesen Vorlesungen bietet das Seniorenkolleg im Sommersemester wieder wöchentliche Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an, etwa auf den Gebieten PC/Internet, Englisch sowie Digitale Fotografie/Bildbearbeitung. Das gesamte Bildungsprogramm findet sich im Internet unter http://www.tu-chemnitz.de/seniorenkolleg.

Anmeldemöglichkeiten für die restlichen freien Plätze des Seniorenkollegs bestehen noch am Dienstag, dem 17. März 2015 von 9 bis 14 Uhr, im Büro des Seniorenkollegs, Thüringer Weg 5 und am 31. März von 13 bis 15.30 Uhr, im oberen Foyer des Hörsaalgebäudes, Reichenhainer Str. 90, vor dem Hörsaal 115.

(Autor: Prof. Dr. Roland Schöne, Wissenschaftlicher Leiter des Seniorenkollegs)

Mario Steinebach
16.03.2015

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel