Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Kultur

Nach dem Jubiläum geht es weiter

Das Collegium musicum der TU Chemnitz konzertiert am 21. März 2015 in der St. Jakobi-Kirche mit klassischen Solo- und Orchesterstücken

Nachdem das Collegium musicum der TU Chemnitz im vergangenen Jahr sein 50-jähriges Bestehen gefeiert hat, verspricht es auch im neuen Jahr Liebhabern der klassischen Musik wieder interessante Konzertprogramme. Den Anfang macht dabei am 21. März 2015 ein Konzert in der Chemnitzer Stadt- und Marktkirche St. Jakobi, die sich auf dem Jakobikirchplatz 1, also direkt hinter dem Alten Rathaus, befindet. Hier wird das Universitätsorchester ab 17 Uhr aufspielen.

Auf dem Programm stehen sowohl Orchesterwerke von Ludwig van Beethoven und Antonín Dvo?ák, als auch Solokonzerte von Tomaso Albinoni, Robert Volkmann und Camille Saint-Saëns. Als Solisten treten Anne Schulze und Christian Weikert an der Oboe, Gunter Müller am Horn sowie Claudia Gregor am Violoncello auf. Die musikalische Leitung übernimmt Michael Scheitzbach.

Interessierte können im Pfarramt der Kirchgemeinde St. Jakobi-Johannis auf der Theaterstraße 25 und in der Evangelischen Buchhandlung Max Müller auf der Reitbahnstraße 19-21 Karten im Vorverkauf erhalten. Eine Stunde vor Konzertbeginn werden zudem noch Karten an der Veranstaltungskasse erhältlich sein. Auch eine Bestellung via E-Mail ist jederzeit möglich. Eine Eintrittskarte kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.

Weitere Informationen: https://www.tu-chemnitz.de/tu/cm/

Kontakt: cmc@tu-chemnitz.de

(Autor: Andy Schäfer)

Mario Steinebach
10.03.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …