Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Forschung

Die sensible Fußsohle im Fokus

Bewegungswissenschaftler der Technischen Universität suchen in Chemnitz Probanden ab 60 Jahre für eine Studie zur Sturzprophylaxe

  • Foto: Senta Gehlert

Im Alter steigt die Wahrscheinlichkeit für Stürze. Häufig kommt es dabei zu schweren und langwierigen Verletzungen, mit denen ein Verlust an Selbstständigkeit und Lebensqualität einhergeht. Eine der Hauptursachen für Stürze ist die abnehmende Sensibilität der Füße mit zunehmenden Lebensjahren. Möglicherweise können regelmäßige unterschwellige, also nicht spürbare Vibrations- bzw. Stromreize an der Fußsohle die Sensibilität verbessern und damit das Sturzrisiko senken. Zur wissenschaftlichen Untersuchung dieses Aspektes suchen Bewegungswissenschaftler der Technischen Universität Chemnitz ab sofort Testpersonen in der Chemnitzer Region. Voraussetzungen: Die Probanden müssen mindestens 60 Jahre alt sein, ohne Gehhilfe sicher stehen und gehen können und unter keinen Krankheiten leiden, die den Gang oder die Sensibilität beeinflussen. Insgesamt dauert die Teilnahme an einer Messung, die zwischen März und Juni im Klinikum Chemnitz stattfindet, etwa zwei Stunden. Als Aufwandsentschädigung erhält jeder Proband dreißig Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung: Dr. Katrin Karger, Telefon 0371 531-34467, E-Mail sturzprojekt@tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
23.02.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …