Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Vortrag über einen Spitzenreiter im Deutschen Kaiserreich

Seniorenkolleg an der TU Chemnitz: Am 17. Juni 2014 spricht Rainer Koch, Direktor der Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz

  • Die Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz im Oberen und Unteren Schloss stehen im Mittelpunkt des nächsten Vortrages im Seniorenkolleg an der TU Chemnitz. Foto: Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz

Am Dienstag, dem 17. Juni 2014, referiert der Direktor der Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz, Rainer Koch, im Seniorenkolleg an der TU Chemnitz. Die Vorlesungen des Seniorenkollegs finden jeweils dienstags von 15.30 bis 17 Uhr im Hörsaalgebäude, Reichenhainer Straße 90, Raum N115, statt. Die Teilnahme ist für alle Interessierten jeden Alters unabhängig vom Bildungsabschluss möglich. Tagesbesucher können im Rahmen des freien Platzangebotes zehn Minuten vor Vorlesungsbeginn noch Karten für 3 Euro erwerben.

Das Fürstentum Reuß älterer Linie mit der Haupt- und Residenzstadt Greiz war bis 1918 ein souveräner Staat mit einer Gesamtfläche von 316 Quadratkilometern. Im 19. Jahrhundert zählte das Greizer Fürstentum hinsichtlich der Bevölkerungsdichte und des Industrialisierungsgrades zu den Spitzenreitern im Deutschen Kaiserreich. Die Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz befinden sich in den beiden Greizer Residenzschlössern – dem Oberen und dem Unteren Schloss. In den historischen Räumlichkeiten wird die über 700-jährige Geschichte des Fürstentums interaktiv dargestellt. Museumsdirektor Rainer Koch wird in seinem Vortrag den konzeptionellen und didaktischen Ansatz der landesgeschichtlichen Dauerausstellung in den Greizer Residenzschlössern vorstellen. Die Besonderheit dieser Konzeption ist, dass bauhistorische Entwicklungen von der Romanik bis zum Jugendstil und regionale kulturgeschichtliche Zusammenhänge vom 12. bis zum frühen 20. Jahrhundert im Kontext zueinander präsentiert werden. Angestrebt wurde eine symbiotische Korrespondenz zwischen Denkmalen und Museen.

Weitere Informationen und Kontakt: http://www.tu-chemnitz.de/seniorenkolleg

Katharina Thehos
13.06.2014

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel