Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Forschung

Promotionen im Doppelpack

Institut für Füge- und Montagetechnik hat zwei "frisch gebackene" Doktoren: Andre Hälsig und Wolf Georgi

Die Professur Schweißtechnik der Technischen Universität Chemnitz hat gleich zwei neue Doktoren. Wolf Georgi hat am 10. März 2014 erfolgreich seine Dissertation zum Thema "Beitrag zum mechanischen Fügen von Metall-Kunststoff-Mischverbindungen" verteidigt. Er ist darin der Frage nachgegangen, ob Metalle mit Kunststoffen mittels Standardclinchwerkzeugen gefügt werden können. In der Arbeit wurden dazu grundlegende Untersuchungen durchgeführt und auch in Langzeitversuchen der Nachweis erbracht, dass dies möglich ist.

Eine Woche später, am 17. März 2014, hat André Hälsig seine Dissertation verteidigt. Er hat sich in seiner Arbeit "Energetische Bilanzierung von Lichtbogenschweißverfahren" mit dem Wirkungsgrad und dem Energiefluss von verschiedenen Schweißverfahren beschäftigt. Hierfür wurden unterschiedliche Messsysteme entwickelt und validiert, um die parametrische Abhängigkeit des Energieflusses zu analysieren. Diese Ergebnisse fließen direkt in die Anpassung aktueller Normen und Regewerke ein.

Prof. Dr. Peter Mayr freut sich sehr über die Promotionen. Es sind die ersten an der Professur Schweißtechnik nachdem er diese vor knapp drei Jahren übernommen hat. Georgi und Hälsig sind heute an seiner Professur Gruppenleiter der Fachgruppen "Bauteilsicherheit, Mechanische Fügetechnik, Simulation" und "Fügetechnologien". Sie werden weiter am Institut für Füge und Montagetechnik tätig sein und ihre Fachgruppen weiter ausbauen.

Weiterführende Informationen: https://www.tu-chemnitz.de/mb/SchweiTech/

Mario Steinebach
18.03.2014

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …

  • Ambitionierte Filmkunst made in Chemnitz

    TU-Alumnus und passionierter Kurzfilmer Michael Chlebusch zeigt neuestes Werk auf internationaler Leinwand – Nach Erfolg beim Filmfestival Schlingel blickt er nun nach New York …

  • Ein Artikel, ein Anruf, ein Nachlass

    Teilnachlass des ehemaligen Rektors der Hochschule für Maschinenbau, Prof. August Schläfer, erreichte 50 Jahre nach dessen Tod eher zufällig das Universitätsarchiv …