Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Publikationen

Einblicke in die bunte Welt der Finanzmathematik

Mit dem Buch "Mathe, Märkte und Millionen - Plaudereien über Finanzmathematik zum Mitdenken und Mitrechnen" erleichtert Prof. Dr. Bernd Luderer den Einstieg in eine komplexe Welt

Dass Mathematik durchaus unterhaltsam sein kann, beweist Prof. Dr. Bernd Luderer, Inhaber der Professur für Wirtschaftsmathematik der Technischen Universität Chemnitz, in seinem neuesten Buch "Mathe, Märkte und Millionen - Plaudereien über Finanzmathematik zum Mitdenken und Mitrechnen". Mit einfachen und anschaulichen Beispielen aus dem Alltag gibt Luderer in 168 Seiten einen kompakten Überblick über die komplexe Welt der Finanzmärkte. "Man muss kein Matheprofi sein, um die Rechnungen im Buch nachzuvollziehen. In der Regel reicht dafür Oberstufenmathematik. Die komplizierte Integral- oder Differentialrechnung kommen dagegen nicht vor", erklärt der Chemnitzer Mathematikprofessor.

Ob Zinseszins, Rentenrechnung oder Anlagestrategien - nicht nur Großverdiener werden damit konfrontiert. "Die Mechanismen der Finanzwelt sind nicht nur im Zusammenhang mit Krisen aktueller denn je. Jeder hat im Alltag Berührungspunkte, etwa bei der Aufnahme eines Kredits oder der Finanzierung eines Autos", erzählt Luderer. Dabei seien Grundkenntnisse in Finanzmathematik oft von Vorteil und schützen einen vor irreführender Werbung. "Oft werden viele Produkte mit speziellen Angeboten angepriesen. Beispielsweise, wenn die Verkäufer die Mehrwertsteuer auf Produkte erlassen oder eine Nullprozentfinanzierung anbieten. Doch oft fällt der Vorteil aus solchen Angeboten viel geringer aus als es die Werbung vormacht", so Luderer weiter. "Das geht teilweise sogar so weit, dass angebotene Finanzprodukte selbst von Fachleuten nicht mehr genau verstanden werden", fügt der Mathematikprofessor hinzu.

Das Buch hat nicht den Anspruch, ein Lehrbuch zu sein, wie Luderer feststellt: "Ich möchte einen möglichst breiten Leserkreis erreichen. Ob Erstsemester, Gymnasiasten oder Berufstätige - ihnen allen soll der Einstieg in die komplexe Finanzwelt erleichtert werden." Dies gelingt in 42 Geschichten, die zum Mitdenken und Mitrechnen einladen. Und zum Staunen darüber, wie viele finanzmathematische Entscheidungen der Alltag uns ständig abverlangt.

Bibliografische Angaben: Luderer, Bernd: Mathe, Märkte und Millionen - Plaudereien über Finanzmathematik zum Mitdenken und Mitrechnen. Springer Spektrum Verlag 2013. ISBN: 978-3-658-02773-5. Preis: 19,99 EUR.

(Autor: Antonin Fischer)

Mario Steinebach
18.02.2014

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel