Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Dr. Helmut König engagiert sich noch heute für die mathematische Nachwuchsförderung, zum Beispiel beim Adam-Ries-Wettbewerb 2013. Foto: Michal Smatana
Uni aktuell Personalia

Festakt zu Ehren eines langjährigen Universitätsmitarbeiters

Am 24. Januar 2014 wird zum Anlass des 85. Geburtstags von Dr. Helmut König im City Hostel Chemnitz "eins" gefeiert

Dr. Helmut König unterstützte die Technische Hochschule Karl-Marx-Stadt (später TU Chemnitz) als wissenschaftlicher Mitarbeiter mehr als 30 Jahre. Im Bereich Mathematik war er verantwortlich für die Mathematikausbildung der Maschinenbaustudenten und arbeitete schließlich bis zu seiner Pensionierung 1993 im Wissenschaftsbereich "Methodik des Mathematikunterrichts". "Seit Anfang der sechziger Jahre bis heute ist Dr. König sehr engagiert in der Förderung mathematisch begabter und interessierter Schüler. Er hinterließ damit deutliche Spuren", sagt Prof. Dr. Karla Rost von der Professur für angewandte Funktionalanalysis. "Während seiner Tätigkeit an der TU hat er zum einen Fachlehrer ausgebildet, die bereit und fähig sind, mathematisch begabte Schüler zu fördern. Zum anderen hat er wissenschaftliche Mitarbeiter unserer Fakultät gewonnen, die sich bis heute in ihrer Freizeit diesen Aufgaben widmen. Herr Dr. König hat nach der Wende sehr engagiert und erfolgreich für eine deutschlandweite Austragung aller Stufen der Matheolympiade gekämpft", ergänzt Rost.

Zu Ehren Dr. Königs findet am Freitag, dem 24. Januar 2014, um 14 Uhr im City Hostel Chemnitz "eins" (Getreidemarkt) eine Veranstaltung statt. Mit Festreden und musikalischer Begleitung wird das Engagement von Dr. König gewürdigt. Nach dem Ende der offiziellen Veranstaltung um 17 Uhr wird es einen Imbiss geben sowie Raum für Begegnungen und Gespräche. Gäste sind herzlich willkommen.

(Autorin: Damaris Diener)

Katharina Thehos
20.01.2014

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel