Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Internationales

Unterwegs in Sachen internationaler Karriere

18 Studierende reisten mit dem Transnational Career Service zur Jobmesse nach Tschechien

Vom 3. bis 4. Dezember 2013 waren 18 Studierende der TU Chemnitz in Sachen internationaler Karriere unterwegs. In Liberec (Tschechien) besuchten sie die Jobmesse "T-Forum". Hier boten mehr als 50 Aussteller die Gelegenheit, Informationen und Kontakte für den internationalen Berufseinstieg zu sammeln. Veranstaltet wurde die Exkursion vom Transnational Career Service der TU Chemnitz in Kooperation mit der TU Liberec.

"Mit unseren Angeboten wollen wir Studierenden Perspektiven im Nachbarland aufzeigen. Tschechien bietet die Möglichkeit, internationale Berufserfahrung quasi vor der Haustür zu sammeln", sagt Katharina Wohlgemuth vom Transnational Career Service. Sie organisierte das Programm, das neben der Jobmesse weitere Highlights zu bieten hatte. So besuchten die Studierenden den Kurzworkshop "Job Fair Etiquette" und hatten dabei Gelegenheit, ihre Selbstpräsentation auf der Messe zu üben. Bei einem gemeinsamen Abendessen mit typisch tschechischer Küche kam auch das Networking nicht zu kurz. Gesprächsstoff gab es genug, waren doch viele der Mitgereisten nie zuvor in Tschechien. Zu einem interkulturellen Austausch wurde die Reise auch, weil Studierende unterschiedlicher Nationalitäten miteinander ins Gespräch kamen. "Wir hatten über 200 Anmeldungen für die Exkursion. Die ersten 18 Teilnehmer stammten dann aus der Türkei, der Slowakei, Tschechien, Russland, Indien, dem Iran und Deutschland - alles Studierende der TU Chemnitz. Das zeigt, welche Vielfalt unsere Universität bietet. Davon hat unser Ausflug definitiv profitiert", so Katharina Wohlgemuth vom Transnational Career Service. Dies zeigt sich auch im Feedback der Studierenden. Saeed Soltani, Student des Automotive Software Engineering, fasst seine Eindrücke wie folgt zusammen: "Ich hatte einen solch spannenden Ausflug nicht erwartet. Es war eine großartige Erfahrung eine interessante Reise mit einem jungen und positiven Team zu machen und eine neue Stadt und ein neues Land kennen zu lernen. Es ist überflüssig zu sagen, dass die Rolle der tollen Organisatoren des Ausfluges hervorzuheben ist."

Neben dem Programm hinterließ auch die Stadt Liberec einen positiven Eindruck bei der Chemnitzer Reisegruppe. Sie zeigte sich bei leichtem Schneefall von ihrer winterlichen Seite und wird einige der Teilnehmenden mit Sicherheit einmal wiedersehen.

Für deutsche und internationale Studierende gibt es im Transnational Career Service-Projekt weitere Angebote. In diesem Semester sind noch einige Plätze im englischsprachigen Workshop "Applying and Working in Germany" frei. Weitere Informationen und die Anmeldung sind unter folgendem Link zu finden: http://www.tu-chemnitz.de/career-service/workshops/semesterprogramm.php

Der Career Service wird gefördert vom Europäischen Sozialfonds und dem Freistaat Sachsen.

Weitere Informationen erteilt Dr. Christian Genz, Telefon 0371 531-19930, E-Mail christian.genz@hrz.tu-chemnitz.de.

(Autor: Ronald Herzog)

Katharina Thehos
11.12.2013

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel