Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Chemnitz Symposium on Inverse Problems 2013 "on Tour"

Ende September 2013 fand das Symposium bereits zum zwölften Mal statt, diesmal in der Millionenstadt Shanghai in China - Am 18. und 19. September 2014 ist die TU Chemnitz wieder Tagungsort

  • Die 2005 errichteten Zwillingstürme der Fudan University beherbergen unter anderem die School of Mathematical Sciences und boten alle Voraussetzungen für ein erfolgreiches Symposium. Foto: Jens Flemming

An der Mündung des längsten Flusses Asiens, dem Jangtsekiang, liegt die 25-Millionenstadt Shanghai und in ihr die renommierte Fudan University. Dort fand Ende September 2013 der viertägige "International Workshop on Inverse Problems and Regularization Theory" statt, welcher gemeinsam von chinesischen Mathematikern um die Forscher Prof. Dr. Jin Cheng und Prof. Dr. Shuai Lu und der Professur Inverse Probleme der Technischen Universität Chemnitz organisiert wurde. Die 40 Teilnehmer reisten aus vielen Teilen der Welt an, aus China, Japan, Vietnam, Australien und mehreren europäischen Staaten. In fast 30 Vorträgen stellten die Teilnehmer ihr Wissen zu aktuellen Forschungsfragen aus dem mathematischen Gebiet der inversen Probleme vor. Neben neuesten Verfahren der medizinischen Bildgebung, Methoden zur Untersuchung von Nanomaterialien und innovativen Modellen zum Erstarrungsprozess bei der Stahlproduktion wurden auch zahlreiche Forschungsergebnisse zur Theorie der inversen Probleme präsentiert und diskutiert.

Diese "on Tour"-Ausgabe des jährlich stattfindenden "Chemnitz Symposium on Inverse Problems" bildete zugleich die Abschlussveranstaltung zum chinesisch-deutschen Kooperationsprojekt "Regularization of nonlinear ill-posed problems in Banach spaces and conditional stability", welches durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft und ihr chinesisches Pendant NSFC gefördert wurde. Auch nächstes Jahr wird das "Chemnitz Symposium on Inverse Problems" fortgesetzt, dann wieder daheim in Chemnitz am 18. und 19. September 2014 im "Alten Heizhaus" der TU.

Nähere Informationen: Prof. Dr. Bernd Hofmann, bernd.hofmann@mathematik.tu-chemnitz.de, Professur für Inverse Probleme, http://www.tu-chemnitz.de/mathematik/inverse_probleme

(Autor: Dr. Jens Flemming)

Mario Steinebach
18.10.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …